Öl – Das Blut der Welt (Doku)

Erdölförderpumpe
Steht das Ende der Erdölförderung bevor? Foto: Paul Lowry

In der ZDF Themenwoche „BURNOUT – Der erschöpfte Planet“ gab es nicht nur die schon erwähnte Doku „Machtfaktor Erde“ sondern auch die zweiteilige Dokumentation „Das Blut der Welt“ über Erdöl als Motor unserer Wirtschafts- und Lebensweise zu sehen. Stefan Aust (Ex-Chefredakteur des Spiegel) und Claus Richter (Redaktionsleiter des ZDF-Politmagazins Frontal21) haben sich auf die Reise begeben, um die Geschichte des Öls und die Zukunft der Versorgung mit Öl und Gas zu erkunden.

Teil 1 der Doku „Kampf um Öl“ beschreibt die Erfolgsgeschichte des Öls beginnend mit dem Walfang und endet mit dem Sturz Saddam Husseins. Zu Wort kommen höchste Vertreter der Erdölindustrie und mit ihr eng verbundener Industrien wie Dieter Zetsche (Daimler), Martin Winterkorn (VW) oder Gerhard Schröder (Nord Stream).

Im zweiten Teil geht es um die zukünftige Versorgung der Welt mit Öl. Neue Suchmethoden, vor allem aber die neuesten technischen Fördermethoden werden gezeigt. Dabei steht die Gewinnung von Öl aus nicht-konventionellen Quellen wie den kanadischen Ölsanden im Vordergrund. Ebenso wird das umstrittene Fracking angesprochen. Allerdings werden auch alte Lagerstätten neu erkundet, so sucht z.B. die Firma CEP in Vorpommern nach Öl. Insgesamt wird ein positives Bild gezeichnet. Das Öl gehe auch in Zukunft nicht aus, es werde nur teurer. Ein Abschied vom Öl sei nur von der Nachfragerseite aus möglich.

Indes gehen beide Teile der Doku zwar auf negative Folgen der Ölförderung wie Umweltverschmutzung und geopolitische Konflikte ein, der Klimawandel wird aber außen vor gelassen. Der Abschied vom Öl wird dem Verbraucher aufgelastet, doch angesichts fehlender bzw. ungewollter Alternativen fällt das nicht leicht. Gegner der Ölförderung kommen nicht zu Wort. Aust und Richter machen es sich damit zu einfach.

Beide Teile der Doku „Das Blut der Welt“ gibt es hier zu sehen.

Das Blut der Welt: Kampf um Öl:

Das Blut der Welt: Öl der Zukunft:

Foto: Paul Lowry // CC-Lizenz BY 2.0

Einbettung via merq.de

1 Kommentar


  1. Eine herausragend gute Dokumentation der globalen Energieabhängigkeiten mit dem fossilen Schlüssel-Energie-Träger Erdöl und Erdgas von Stefan Aust und Claus Richter mit dem Blick für das Wesentliche und die sich zuspitzende Entwicklung um die knappe Ressource Erdöl, ein wirklich gut gemachter Report mit Einblicken in laufende Projekte vor Ort, Pflichtlektüre und hochwertiger Unterrichtsstoff für den Fachbereich Naturwissenschaften & Technologie für Oberstufenzentren, Fachhochschulen und Wissenschaftseinrichtungen.
    Sandro Valecchi, Analyst, P-Power ENERGY AG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.