Fotos: Castor rollt durch Greifswald *Update*

Einen eisigen Empfang bekam der Castor-Transport heute als er durch Greifswald Richtung Zwischenlager Nord bei Lubmin rollte. Gegen 14:12 Uhr passierte er den Greifswalder Hauptbahnhof. Vorher wurde der Atommüll durch vereinzelte Gleisblockaden direkt am Bahnhof für ca. 30 Minuten aufgehalten. Mehrere Kleingruppen von Spaziergängern säumten auf ungefähr ein Kilometer Länge die Gleise, griffen nicht in den Schienenverkehr ein, zogen so aber die Polizeikräfte auseinander. An unserer Stelle zählte ich allein 25 Spaziergänger, die weniger als 10 Polizeikräften gegenüberstanden. Trotz Eiseskälte und Schneesturm zeigten also viele Menschen in der Stadt, dass sie den Transport ablehnen.

Impressionen des Spaziergangs und wie der Castor-Transport durch Greifswald fährt, gibt es nachfolgend.

Wo der Castor aktuell steht und welche Entwicklungen es gibt, steht auf dem Castorticker.

Update 16.12.2010 18:45 Uhr: Inzwischen haben mich Fotos aus Brünzow erreicht. Leider gibt es keine Bilder der Blockade, aber dafür von der Mahnwache und den Polizeigewahrsamnahmen sowie dem Abtransport in die Gefangenensammelstelle.

4 Kommentare



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.