Vollversammlung lockt mit Geldgewinn

Zu ungewöhnlichen Mitteln greifen das Rektorat und der AStA der Uni Greifswald. Die Möglichkeit auf den Gewinn von 564 Euro sollen die Greifswalder Studierenden dazu mobilisieren in ausreichender Anzahl zur morgigen Vollversammlung zu erscheinen. 564 Studierenden müssten anwesend sein, das wären fünf Prozent der Studierendenschaft Greifswalds, um die Vollversammlung beschlussfähig zu machen. Ob die Aussicht auf schnelles Geld die Leute morgen um 16 Uhr zum Uni-Innenhof lockt?

Fyler zur Vollversammlung
Fyler zur Vollversammlung

Während die SPD nach der verlorenen Europawahl über Strafgelder für Nichtwähler nachdenkt, versucht man es in Greifswald also andersrum und will diejenigen, die an der Demokratie partizipieren, monetär belohnen. Der richtige Weg? Nein, denn demokratische Teilhabe zahlt sich anders aus. In den Entscheidungen, die man beeinflussen kann oder auf den Weg gebracht hat. Dieser Gewinn ist viel größer als ein kurzfristiges Geldgeschenk.

Vor der Vollversammlung dem Gewinnspiel findet allerdings um 14 Uhr eine Demo im Rahmen des Bildungsstreiks mit dem Treffpunkt an der UB statt.

Achja, wenn das Geld zufällig an mich geht, und ich es nicht für Anwaltskosten, Nachzahlungen, Vietnamexkursion oder so brauche, fliesst es an euch zurück. Dann gibt es eine schöne fette Party!

5 Kommentare


  1. oh yeah! da bin ich dabei. also streng dich an, auf dass dir die glücksfee besonders hold ist!

    Antworten

    1. Da die Vollversammlung erst 17:15 Uhr richtig losging und bis 21:30 Uhr dauerte, ich aber 19 Uhr los musste, um zu arbeiten, habe ich nicht gewonnen. Egal, viel wichtiger war es Ernst Moritz Arndt abzulehnen und seine Beführworter auszubuhen.

      Antworten



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.