Europawahl: Wer nicht wählt, wählt rechts

Am 07. Juni 2009 ist Europawahl. Trotz parteipolitischer Bindung versuch ich hier keine Parteiwerbung zu machen, auch wenn mir die „Finanzhaie-“ und „Heiße Luft“-Kampagne der SPD gefällt. Der folgende Spot ist allerdings keiner Partei zuzuordnen, ruft aber zum Wählen auf.

Genauso wichtig, ist die Kommunalwahl in Mecklenburg-Vorpommern. Keine Stimme der NPD! Wir wollen keine rechtsextremen Bürgermeister!

8 Kommentare


  1. Sorry ich muss da mal nachfragen

    dir gefällt wirklich diese Inhaltslose die anderen sind scheiße darum SPD Kampagne?

    Antworten

    1. Aussagekräftig ist sie nicht, das stimmt. Aber das Abstempeln der anderen Parteien find ich gerade von Seiten der SPD recht witzig und besser als vorherige „Rote Socken“-Kampagnen der CDU. Allerdings finde ich, dass der Spot und die Plakate schon sehr inhaltslos sind. Aber das ist ja nicht der einzige Spot der SPD und generell sollte man sich mehr als mit Plakaten und Spots schon mit dem Wahlprogramm beschäftigen.

      Antworten

  2. Ich kann mit der SPD-Plakatwerbung auch nichts anfangen, sie ist schlicht inhaltslos. Allerdings finde ich den „Merkels rechtslastige Freunde aus Italien“-Spot zur Europawahl ganz gut gemacht.

    Antworten

  3. Hmmm hat denn schon jemand einigermassen gute Wahlplakate gesehen? Die hier stehenden Plakate der CDU sind eher langweilig und ebenso inhaltslos.

    Antworten

  4. Daburna das kann ja nun nicht dein Argument sein
    die anderen sind auch Schlecht

    ich finde Plakate mit klaren Parolen besser

    Kommunal

    -Theater muss erhalten bleiben
    -kein WVG Verkauf
    -Stadion Modernisierung für 3 Liga Fussball^^

    Europawahlkampf
    -für eine EU Verfassung ohne Kriegsrecht
    -das Sterben an den EU aussengrenzen beenden

    jetzt mal als schnelle Beispiele wo es für mich hingehen sollte die Inhalte kann sich ja jeder Mensch alleine dazu Denken

    da viel besser als pure Köpfe, die anderen sind schlecht oder auch wir in Europa deswegen CDU Gedöns

    Antworten

  5. ich hätte mir vorher noch mal deine Frage durchlesen sollen war ja keine Feststellung von dir^^
    nein ich habe noch keine guten Wahlplakate gesehen vielleicht hab ich aber auch noch nicht alle gesehen
    z.b die von der CDU zur Kommunalwahl hab ich noch nicht zu gesehen die von der SPD hab ich auch schon vergessen nur der Bodybuilderzahnarzt und die Grünen sind mir bis jetzt im Gedächtnis diese fand ich jetzt auch nicht so berauschen

    Antworten

    1. Richtig, natürlich kann es kein Argument sein, dass die anderen schlechte Plakate machen, daher mach ich als Partei XY auch schlechte Plakate. Das ist umgekehrt gerade ein Grund, um sich aus der Masse der dummen Plakate herauszuheben! Ich persönlich finde es trotzdem witzig die FDP als Finanzhaie abzustempeln, allerdings frag ich mich, wieso die Grünen nicht auch irgendeinen Stempel bekommen haben. Die Linke (weiterer möglicher Koalitionspartner, das sollte mal bedacht werden) wird ja immerhin als heiße Luft bezeichnet. Mehr als ein Schmunzeln und „ja, seh ich genauso“ lockt mir die Wahlwerbung dann aber auch nicht ab. Ich wähl ja nicht SPD, weil ich deren Plakate so schön diffamierend fand. Da zählen dann doch die Inhalte. Und ich hoffe, die kommen noch. Im zweiten Wahlspot der SPD ist die Message doch eher sichtbar. Plakate dazu werden sicher folgen.

      Zum Zahnarzt: Ich hab Gerüchte gehört, die FDP wollte diese Kommunalwahl auf einen personalisierten Wahlkampf verzichten, nur einer schießt wieder quer.

      Die CDU hat wohl noch nicht zur Kommunalwahlkampfschlacht geblasen. Die ruhen sich aus und machen dann einen „Blitzwahlkampf“, so eine Woche Plakate kleben und trotzdem haushoch gewinnen.

      Antworten

      1. zum Thema: FDP/Personalisierung
        Bin dieses Wochenende durch ein paar Dörfer Richtung Nordwest geradelt. Überall das gleiche Posterdesign wie hier in Greifswald, nur das jedes Dorf(!) seine eigene FDP-Persönlichkeit vorgesetzt bekommt. Wunderbar angepasst auch der Slogan dort: Stark vor Ort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.