Linksammlung KW 42/2012

Twitter, Facebook, Google+ & Co. alles soziale Netzwerke, bei denen ich Links teile. Links, die ich lesenswert finde, die dann aber nie hier landen und somit nur einem begrenztem Kreis zur Verfügung stehen. Dem soll durch diese Linksammlung entgegengewirkt werden. Hier werden alle von mir im Zeitraum einer Kalenderwoche (KW) geteilten Links nach Kategorien sortiert aufbereitet. Dies ist die Linksammlung für die KW 42 vom 15. bis 21. Oktober 2012.

Zeitungslese
Statt einem Haufen Bücher und Zeitschriften umfasst diese Sammlung interessanter Nachrichten nur Links. Foto: Katharina Bregulla

Geowissenschaften

Greifswald & Region

  • Haushaltspolitik in Vorpommern-Greifswald gescheitert: „Wäre der Kreis Vorpommern-Greifswald ein Wirtschaftsunternehmen, müsste er Insolvenz anmelden. Das Land stellt dem Kreis ein niederschmetterndes Zeugnis aus.“
  • „Schwanz ab!“: Nach einem Sexualverbrechen in Rostock tobt der Mob. „Die Forderung nach Amputation von Körperteilen und der Todesstrafe dominieren.“

Internet & Nerdkram

Musik & Style

Politik & Wirtschaft

  • Freiheit, die er meint: „Für Mitt Romney hat Außenpolitik nur ein Ziel: freie Bahn für US-Unternehmen“
  • Von Afrika lernen: „Sparen allein reicht nicht. Wir sollten uns mehr nach jenem Prinzip richten, das wir den anderen vorschreiben – Good Governance“
  • Wie die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft die Energiewende attackiert: „Als Alternativvorschlag zum EEG führt die INSM das sogenannte WEE zu Felde. An dieser Stelle wird behandelt, was dieses “Wettbewerbsmodell Erneuerbare Energien” bedeutet und weshalb man sich von dieser neoliberalen Mogelpackung nicht irreleiten lassen sollte, obwohl sie inhaltlich auf den ersten Blick als sinnvoll erscheint.“
  • Oettinger schlägt Verstaatlichung der Stromnetze vor: Um den Netzausbau zu beschleunigen, schlägt der EU-Energiekommissar radikale Lösungen vor.
  • Mit Mut nach vorn: „Die Energiewende ist machbar, und sie wird langfristig die Kosten senken. Jetzt geht es darum, die Lasten gerecht zu verteilen“
  • Sparhaushalt macht Portugal zum Hexenkessel: „Portugal stehen schwierige Tage bevor. Die konservative Regierung versucht gegen massive Proteste, die es auch Wochenende [sic!] erneut gab, ihren Sparhaushalt durch das Parlament zu bringen.“
  • Mit dem Essen zockt man nicht!: Kampagne gegen Nahrungsmittelspekulationen. Über 95.000 mal wurde sie unterschrieben.

(Die mit einem Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links zum Partnerprogramm von amazon. Dadurch generierte Einnahmen tragen zum Erhalt dieser Seite bei.)

Foto: Katharina Bregulla // pixelio.de

2 Kommentare


  1. Ich habe vor einigen Monaten diesen Blog entdeckt und jetzt erstmals Zeit gehabt, mir alles etwas näher anzusehen.
    Ich bin richtig begeistert über die „Geo“-Themen, die vielfältig und interessant geschrieben ‚rüberkommen.
    Auch alle anderen Themen sind nicht schlecht (gemacht).
    Großes Lob und weiter so!
    Viele Grüße aus dem Nord-Sauerland,

    CSp.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.