Uni Gremienwahlen 2011

Uni Gremienwahl 2011An der Universität Greifswald haben heute die Gremienwahlen 2011 begonnen. Vom 10. bis 14. Januar 2011 sind die Studierenden aufgerufen, ihre Wunschkadidaten für Senat, Fakultätsrat und Studierendenparlament (StuPa) zu wählen. Eine Übersicht über die Kandidatinnen und Kandidaten findet sich in dem Wahlheft zur Gremienwahl. Wahlzeiten und -orte finden sich auf der Homepage des AStA.

Nachdem im letzten Jahr für die 27 Abgeordentenplätze des StuPa eine Rekordanzahl von 52 Berwerberinnen und Bewerber antrat, sind es diesmal nur 35 Bewerberinnen und Bewerber. Die Wahrscheinlichkeit ins StuPa einzuziehen liegt bei 75 Prozent, und auch wer nicht gewählt wird, hat auf den Nachrückplätzen gute Chancen reinzukommen.

Die geringe Auswahlmöglichkeit erinnert an ein Demokratiedefizit. Zwar besteht die Möglichkeit der Wahl. Doch alle Kandidaten können fest damit rechnen, ins StuPa zu kommen. Wahlkampf oder Nichtwahlempfehlungen mögen einen geringen Einfluss auf die Zusammensetzung des neuen StuPas haben.

Anders sieht es dagegen beim Senat aus. Hier bewerben sich auf die 12 Plätze 50 Kandidatinnen und Kandidaten. Verschiedene Listen mit unterschiedlichen Zielen treten an und sorgen für mehr Vielfalt bei der Wahl.

Trotz der eingeschränkten Wahlmöglichkeit beim StuPa möchte ich dennoch alle Wahlberechtigten aufforden, zu den Wahlen zu gehen und aktiv an der politischen Prozessen teilzunehmen! Bis Freitag 14 Uhr habt ihr dazu die Möglichkeit. Die Wahlen zum Senat und den Fakultätsräten finden nur Dienstag bis Donnerstag statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.