Aktion Free Burma

Aufeinmal werden selbst die unpolitischsten Menschen aktiv, pflanzen ein Banner mit der Aufschrift Free Burma! in ihren Blog oder auf ihre Website und rufen somit laut: Solidarität! Die Welt hat gestern eine kleine Welle der internationalen Solidarität im Internet gespürt (Zwischenstand). Einmal den Bannercode kopiert und in einen Blogeintrag eingefügt. So einfach war das! Und wer nicht mitgemachte, hat sich kritisch dazu geäussert. Auch ein Erfolg.

Weltweit gibt es noch viel mehr Konflikte, die nicht weniger dringend gelöst werden sollten, da haben die Kritiker dieser Aktion schon recht, wieso Burma? Wieso nicht Dafur? Wieso nicht Somalia? Wieso nicht Irak? Und und und… Allerdings ist es ein interessantes Zeichen, was hier die Generation pflanzt, der man ja eine gewisse Politikmüdigkeit nachsagt. Vielleicht sind wir ja doch nicht so unpolitisch, wie es heißt.

Während in Deutschland über die Verlängerung von Arbeitslosengeld I und Bahnstreik gestritten wird, gibt es da draussen sympatisch aussehende Mönche, die für Demokratie demonstrieren und dann gewalttätig von Armee und Polizei niedergeknüppelt und -geschossen werden. Und das macht den Konflikt auch greifbarer und nachvollziehbarer für viele als Dafur oder Somalia. Gerade zu dieser Zeit, in der wir hier den Tag der deutschen Einheit feiern. Es ist garnicht mal so lange her, da gab es noch zwei deutsche Staaten und beide gingen rigeros gegen Demonstranten vor bzw. wird es auch heute noch teilweise getan. Ich will hier übrigens BRD und DDR Unrecht nicht mit dem, was gerade in Burma geschieht oder geschah gleichsetzen. Aber hier wie dort gab es Zeiten in denen Demonstranten niedergeknüppelt wurden.

Ok, die heutige Generation junger Blogger hat davon nicht mehr viel mitbekommen. Somit ist das auch nicht als Grund für die Solidarität herzuziehen. Wahrscheinlich ist es wirklich die Bewunderung für den Drang nach Freiheit der Mönche und die Abscheu vor der Ungerechtigkeit, die dort stattfindet. Eine Äusserung wie mit diesem Banner ist sehr einfach und erfodert kein langes diskutieren. Man muss nicht besonders informiert sein. Fragen wie: Wieso gibt es drei Namen für dieses asiatische Land? muss man nicht beantworten können.

Interessanter ist die Frage, wieso wird dieser Aufstand so groß in den Massenmedien gepusht? Was steckt wirklich dahinter?

2 Kommentare



  1. Thank you for the reply. I have this space in my blog but I’d like to know what kind of ads are these?
    I have put adsese in this space becasue I have got no clue about these ads and I have found no tutorial on the same on internet.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.