100.050 Euro geboten für eine Facebook-Beziehung

Screenshot der ebay Auktion einer Facebook-Beziehung
Screenshot der ebay Auktion einer Facebook-Beziehung.

Innerhalb von zwei Stunden wurden aus fünf Euro 100.050, doch dann war vorzeitig Schluss. Ebay hatte die Auktion beendet, theoretisch waren aber noch acht Tage Zeit bis zum Auktionsende. Dabei war der Anbieter doch sehr seriös, es lag keine negative Bewertung vor und das versteigerte Objekt war für einige Menschen anscheinend Gold wert.

„2 Monatige Facebook-Beziehung im Status“ titelte die Auktion und war nicht die erste ihrer Art. Eine junge Frau in knappem Outfit bot auf ebay eine zweimonatige Facebook-Beziehung an und war dabei nicht wählerisch: „egal wie alt und gilt ab da ich das Geld habe =)))“. Die Auktion kam an. Kurz vor dem „Fest der Liebe“ und mitten in der Hochphase der Winterdepressionen überschlugen sich die Gebote für dieses wichtige zwischenmenschliche Gut.

Zu schade nur, dass die Auktion nachdem die 100.000 Euro Marke überschritten wurde, plötzlich verschwand. Wie viel wohl noch geboten worden wäre? Das versuchen nun zahlreiche Trittbrettfahrer im Geschäft mit dem digitalen Beziehungsstatus herauszufinden.

Mal so unter uns, ein kleiner Tipp: Für das gebotene Geld kann man einiges in Sachen Kennenlernen und Dating anstellen. Und wenn es nur der Klischeedrink ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.