Wer sind die Nordsorben? Ein Interview

Sprüche an Hausfassaden wie „Free Sorbistan“, Demo-Transparente und vermummte Personen mit Schusswaffen auf Partys – die Nordsorben sind in Greifswald unterwegs und zeigen sich immer öffentlicher. Eine neue ernstzunehmende terroristische Bedrohung oder doch nur Spaßguerilla? Nach wochenlanger Recherche hat es endlich geklappt und ich konnte Kontakt zu den Nordsorben herstellen. Dabei enstand dieses Interview, das nur per E-Mail geführt werden durfte.

Nordsorben gegen Nazis
Nordsorben gegen Nazis während einer NPD-Veranstaltung.

daburnas Logbuch: Was oder wer sind die Nordsorben?

Nordsorben: Wir! Eine Ethnie mit Zukunft! Die toleranteste Ethnie der Welt, was sich auch in ihrer Sprache wiederspiegelt: Es existiert eine eigene Form der Komparation, der sich über den Superlativ, Elativ und Exzessiv noch hinaushebt – den Tombolativ. Gerade für das Wort „tolerant“ sind 42 verschiedene Formen des Tombolativ existent.

daburnas Logbuch: Wie viele Sorben/Nordsorben gibt es in Greifswald bzw. vertretet ihr?

Nordsorben: Durch die Finanzkrise hat sich auch bei uns Nordsorben die wirtschaftliche Situation verschlechtert, dadurch bedingt gab es starke Fluchtströme in prosperierendere Siedlungsgebiete. Zur Zeit sind wir daher nur noch etwa fünfzehn Nordsorben in Greifswald, unserer einstigen Metropole. Weltweit umfasst unsere Minderheit bereits ca. 50 Menschen; verteilt u.a. auf Greifswald, Odense, Berlin, Leipzig, Dresden, Wien und Husum.

daburnas Logbuch: Wie wird man Sorbe?

Nordsorben: Die Zugehörigkeit zum Sorbentum wurde schon im „Sächsischen Sorbengesetz“ geregelt, so findet man dort
§ 1 Sorbische Volkszugehörigkeit
Zum sorbischen Volk gehört, wer sich zu ihm bekennt. Das Bekenntnis ist frei. Es darf weder bestritten noch nachgeprüft werden. Aus diesem Bekenntnis dürfen keine Nachteile erwachsen.

Diese Freiheiten finden sich auch im Einigungsvertrag der DDR und BRD (Notiz unter Nummer 14 zu Artikel 35) und auf europäischer Ebene im „Rahmenübereinkommen des Europarates zum Schutz nationaler Minderheiten“ wieder.

daburnas Logbuch: Was macht man so als Sorbe/Nordsorbe? Gibt es Unterschiede im alltäglichen Leben zu z.B. Pommern?

Nordsorben: Kreifittis! Obendrein gibt es bei den Nordsorben noch gesellschaftspolitisch relevante Gruppierungen: So befindet sich der „Nordsorbische Kulturverein“ in Gründung. Daneben bestehen bereits eine nordsorbische Volkstanzgruppe, die nordsorbischen theoretischen Pfadfinder, der nordsorbische Kartoffeldruckerverbund, die Nordsorben gegen Nazis, die nordsorbischen Synchron-Wrestler und die nordsorbische Glückwunschpost.

daburnas Logbuch: Was für Ziele habt ihr?

Nordsorben: Ein unabhängiges freies Nordsorbistan auf dem Gebiet der Stadt Greifswald, gerne auch mehr.

daburnas Logbuch: Verarscht ihr nicht die „richtigen“ Sorben aus Brandenburg und beschmutzt deren Kultur?

Nordsorben: Und da meinst du, dass da ein Deutscher wie du daherkommen muss, um innersorbische Angelegenheiten zu bewerten? Ansonsten: Siehe Frage 1.

daburnas Logbuch: Habt ihr regelmäßige Treffen?

Nordsorben: Historisch ist das Treffen zum gemeinsamen Schauen von „Unser Charly“ (Samstags 19:25 Uhr, beliebte Serie im ZDF), zur Zeit müssen die Treffen leider ohne den Affen stattfinden, da verrückte Tierschützer in ihrer vermeintlichen Affenliebe die Qualitätssendung bedrängen und eine Absetzung fordern.
Am dritten Neumond nach astronomischem Frühlingsanfang findet traditionell das Panausefest statt, an dem die Nordsorben zusammenkommen, die Neugeborenen des letzten Jahres in Ziegenblut baden, Hasen und falschen Hasen speisen und feierlich versprechen, ihre Lieblingssünde des letzten Jahres im nächsten zu wiederholen.
Der Blütenfrieden kennzeichnet die Vorfreude auf ein fruchtbares Jahr in trister Jahreszeit: Wenn sich der fünfte postmenstruale Tag unserer Ursorbin zum ersten Mal im neuen Kalenderjahr ereignet, treffen sich die örtlichen Gemeinden, um die Häuser zu schmücken, gemeinsam das „surbi et orbi“ zu sprechen und den nichtexistenten Feinden den Tod zu wünschen.

daburnas Logbuch: Sprecht ihr sorbisch/nordsorbisch?

Nordsorben: ĸæmêłøšå, ĸæmêłøšåḅæmšè Óæmêłøšåłüŝékëñbóxĕŗ!
Zu beachten ist hier die nichttriviale Aussprache, so wird beispielsweise der Buchstabe „Ó“ ähnlich dem stimmlosen bilabialen Plosiv „p“ [ph] ausgesprochen; wohingegen das „ó“ eher dem „k“ [ĸ] ähnelt. Das Nordsorbische ist eine Ein-Wort-Sprache (ĸæmêłøšå), in der Betonung (besonders die stummen Silben sind hier von immenser Wichtigkeit!), Mimik, Gestik und Stellung des Individuums in der Minderheit den Sinn des Gesagten/Geschriebenen kreieren. Grammatikalische Besonderheiten, wie den Tombolativ (der auf jedes Wort angewandt werden kann), die 5 Pluralarten, Worttrennungsregeln (nach exakt sieben Buchstaben darf getrennt werden, also keine Abhängigkeit zum Silbenmoloch der romanischen Sprachen) machen das Erlernen des Nordsorbischen sowohl unmöglich, als auch zu einem Kinderspiel. Dies bezeugen auch die zahllosen nordsorbischen Aphorismen.

daburnas Logbuch: Wofür steht die Eule?

Nordsorben: Die unzufriedene Eule ist das nordsorbische Wappentier. In der nordsorbischen Mythologie pickte der Uhu den Menschen aus einer Möhre und schenkte ihm ein Erdnussherz. Die Möhre und die Erdnuss sind die heiligen Früchte der Nordsorben; sie sind die einzigen Feldfrüchte, die in allen klimatischen Siedlungszonen wachsen und aus denen sich leicht Wein herstellen lässt.

Nordsorben haben "Pastörs" gefangen
Fake oder nicht? Nordsorben halten Udo Pastörs (NPD) gefangen.

daburnas Logbuch: Plant ihr einen bewaffneten Umsturz? Waffenbesitz und Propagandasprüche lassen darauf schliessen.

Nordsorben: Mit radikalen Splittergruppen wie der SUuUFTA (Sorbische Untergrund- und UnabhängigkeitsFTA [übliche Endung für Terrorgruppen]) haben wir nichts am Hut. Die Erdnussattacke 2010 auf das Kanzleramt verurteilen wir schärfstens und auch von den Unruhen bei Unstrut im Sommer 639 distanzieren wir uns.

daburnas Logbuch: Habt ihr eine Wahlempfehlung zur Landtags-/Kreistagswahl, welche Partei steht für sorbische/nordsorbische Ziele?

Nordsorben: Keine der etablierten Parteien vertritt die Belange der nordsorbischen Minderheit hier in Vorpommern. C wie Nordsorben!
Aufgrund unseres kulturellen Reichtums, besonders im Bereich der Sagen und Märchen, unterstützen wir die Demokratiebestrebungen im Nordsorbistan umgebenden Mecklenburg-Vorpommern (siehe Foto).

Fotos: [1] Screenshot aus Video; [2] von den Nordsorben anonym zugespielt

17 Kommentare


  1. versteh ich nicht! die sind doch schwulenfeindlich!

    Antworten


  2. So ein Scheiß, warum kann man sich für so ne Aktion nich nen anderen Namen aussuchen? Warum muss man sich über eine ethnische Minderheit lustig machen? Ich gehöre dieser Volksgruppe an und finde es allerunterste Schublade!

    Antworten

    1. Liegt wahrscheinlich an der einfachen Möglichkeit, sich zum Sorbentum zu bekennen.

      Antworten

    2. Hej popie,

      dla togo se goriš?
      Wostan ceło měrny…to jo wšykno poł tak tšašne.

      Man darf das alles nicht so ernst nehmen. Ich habe auch komisch geschaut als ich sie zum ersten Mal gesehen/ von ihnen gehört habe. Ich hab dann mit einigen „Nordsorben“ geredet, die machten nen ganz vernünftigen Eindruck. Ich hatte nicht das Gefühl das es ihr Ziel ist sich über die Sorben lustig zu machen.
      Natürlich ist dein Unmut nicht unberechtigt, aber probier es einfach mit Humor zu nehmen.

      „Die Möhre und die Erdnuss sind die heiligen Früchte der Nordsorben; sie sind die einzigen Feldfrüchte, die in allen klimatischen Siedlungszonen wachsen und aus denen sich leicht Wein herstellen lässt.“
      …ich mußte so lachen 🙂

      Měj se derje…

      Antworten

    3. Hej popie,
      ich finde es interessant, wie dieser doch recht unbedeutende Beitrag im Internet von Einzelpersonen wahrgenommen wird. Ich selbst bin ebenso Sorbe und kann deine Auffassung nicht teilen. Allem Anschein nach geht es diesen Leuten darum eine gemeinsame Basis für ihre Aktionen zu suchen. Wenn sie dafür das Sorbische wählen, meinetwegen. Ich hätte auch etwas anderes genommen, aber ich werde sie deshalb nicht verurteilen. Die Aktionen der „Nordsorben“ (de facto ja auch keine offizielle Volksgruppe, Stichwort Ober-, Niedersorben) sind in meinen Augen nur zu unterstützen. Wer sich gewaltfrei gegen Rechtsradikalismus einsetzt, darf sich meiner Unterstützung sicher sein.
      Hier wird sich (so nehme ich an) nicht über Minderheiten lustig gemacht. Wir Sorben sollten es als das sehen, was es ist – eine Satiregruppierung junger Menschen. Lassen wir sie ihr Ding doch durchziehen, solange sie niemandem auf die Füße treten, mir tun sie es nicht.
      So long, toe.

      Antworten

  3. Tut mir lied, aber ich versteh trotzdem nicht, was das soll? :/
    -gibts dieses Trüppchen also wirklich?- -.-„

    Antworten

    1. So recht wollte ich es ja auch nicht glauben, dass es dir gibt. Bei meinen nächtlichen Streifzügen traf ich jedoch neulich eine äußerst nette und aufgeschlossene nordsorbische Omi mit Eulen-Bluse, die mir allerhand über ihre Brauchtümer erzählte. Gern hätte ich ihr etwas zu essen angeboten, aber ihre traditionellen Speiseriten (Currys sind unreine Tiere) machten es mir unmöglich (siehe Abbildung unter http://forellenfriedhof.de/?p=850).
      Wir haben uns dann noch sehr nett unterhalten, und eines kann ich versichern: Von Schwulenfeindlichkeit keine Spur!

      Antworten

      1. Gratulation zu dem Comic! Hab mich gestern schon sehr drüber gefreut.


  4. nordsorben & schwulenfeindlich. wenn man einige kennt, dann wäre es einem peinlich, so etwas zu behaupten

    Antworten




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.