Briefwählen gehen in Greifswald

Wahlzettel
Der Stimmzettel zur Wahl der Kreistagsabgeordneten ähnelt einem großen Poster. Nach der Stimmabgabe auf allen vier Zetteln für den Superwahlsonntag in Mecklenburg-Vorpommern kann mit den unterschiedlich gefärbten Papieren fast ein Regenbogen gelegt werden. Woher ich das weiß? Ich war heute wählen, dabei ist der offizielle Wahltermin doch erst am 4. September 2011.

Vor wenigen Tagen wurden  die Wahlbenachrichtigungskarten an alle Wahlberechtigten verschickt. Mit diesen kann schon jetzt per Briefwahl gewählt werden. Die Briefwahl konnte bereits vorher im Internet beantragt werden. Seit Montag, den 15. August 2011, ist auch das Abholen der Stimmzettel oder die vorzeitige Stimmabgabe im Rathauskeller möglich.

Die Wahlberechtigten von Mecklenburg-Vorpommern sind dazu aufgefordert den Landtag, Kreistage und Landräte zu wählen, sowie bei einem Bürgerentscheid über den Namen der neuen Großkreise abzustimmen.

In Greifswald hat das Briefwahlbüro folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag von 9:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 18:00 Uhr
Freitag von 9:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 15:00 Uhr
Freitag, 02.09.2011 von 9:00 bis 12:00 Uhr

Außerdem sucht die Stadt noch immer engagierte Wahlhelferinnen, die sich 21 Euro dazu verdienen wollen. Bei Interesse im Wahlbüro unter der Nummer 03834/521331 oder 521332 oder per E-Mail über wahlen(at)greifswald.de melden.

So und nun tretet euch selbst, euren Freunden und euren Kommilitonen in den Arsch! Der Wahltermin liegt in der vorlesungsfreien Zeit – bei einigen auch als Semesterferien bekannt. Viele Studierende sind wahrscheinlich am Wahlsonntag nicht in Greifswald. Ihre Stimme ist aber wichtig.

Foto: „Sebastian Wieschowski“ / www.jugendfotos.de, CC-Lizenz(by)

2 Kommentare


  1. noch ein paar infos dazu:
    – wer aus dem ausland schickt muss selber zahlen

    – das ganze ist eher schlecht erklärt, somit dauert es ein bisscheb bis man das puzzle aus verschiedenfarbigen zetteln und briefumschlägen zusammengebaut hat

    Antworten

  2. Ich finde dass es ganz übersichtlich wird, wenn man sich hineingedacht hat. Man darf nur nicht alle Papiere durcheinander werfen – schön auf zwei getrennte Stapel achten 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.