Fotos von Greifswald nach dem Starkregen

Als in Greifswald am Freitagmorgen, dem 22. Juli 2011, innerhalb von nur drei Stunden 60 Liter/m² Regen fielen, war der bisherige metereologische Höhepunkt des Sommers 2011 erreicht. Viele Straßen wurden überflutet und sorgten für Verkehrsprobleme. Selbst am Montag – also drei Tage später – meldete die Stadt noch, dass die Einsatzkräfte der Feuerwehren und THW an einigen Stellen weiter Wasser abpumpen müssen.

Inzwischen lockt wieder Sonnenschein an Hafen und Strand. Um die Ereignisse vom letzten Wochenende aber nicht zu vergessen, gibt es hier ein paar Fotos vom abgesoffenen Schönwalde II.

Weitere Artikel oder Fotogallerien anderer Website zu dem Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.