Sonntag im TV: Castor-Transport in „Mein Revier“

FernseherPolizisten schaufeln sich durch den Schnee. Hunderte Demonstraten blockieren die Gleise. So sah es letzten Dezember in Vorpommern aus, als der letzte Castor-Transport im Dezember 2010 in das Zwischenlager Nord (ZLN) bei Lubmin rollte.

Für die kommende Woche ist der nächste Atommüll-Transport angekündigt. Heute findet ab 14 Uhr mit Treffpunkt Marktplatz in Greifswald eine Demonstration gegen den Transport statt. Und am Sonntag flimmert der letzte Castor-Transport begleitet vom Privatfernsehen über die TV-Bildschirme der Nation.

Auf Kabel 1 heißt es in der Sendereihe „Mein Revier – Ordnungshüter räumen auf“ ab 20:15 Uhr „Einsatz für die Bundespolizei“. In der anderthalbstündigen Reportage geht es unter anderem auch um den Castor-Einsatz und die Protestaktionen an der Ostseeküste.

Für alle die dabei waren, ist die Reportage sicherlich interessant. Auch weil sie die Ereignisse aus Sicht der Polizei dokumentiert.

Foto: .reid. // CC-BY 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.