Da ist sie: die erste Abmahnung!

Seit einigen Wochen war mir schon so komisch, nun ist es soweit. Per Mail habe ich heute eine Abmahnung für zwei meiner Artikel (hier im Blog und im webmoritz) erhalten. Aus taktischen Gründen kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr viel dazu sagen. Inzwischen klopft das Herz aber nicht mehr so schockiert und ich würd sagen, das Ding läuft in guten Bahnen.

Es gibt in diesem Zusammenhang eine neue Äußerung zu  meinem Schreibstil: wie der SPIEGEL etwas „Wischi-Waschi“.

10 Kommentare


  1. Tiefempfundenes Mitleid eines Bloggers, der das auch schonmal durch hat… Hoffentlich wirds nicht allzu teuer!

    Antworten

  2. Oh so ein Mist, das tut mir wirklich leid für Dich. Ich wollte aber sowieso mal loswerden, dass ich dein Blog und gerade deinen Schreibstil sehr angenehm und worüber du berichtest interessant finde, nicht so abgehoben wie manch andere.

    vg

    Robert

    Antworten

  3. Da wünsch ich dir mal viel Glück gegen den Abmahner, traurig dass sowas immer wieder mal reinschneit.

    Ansonsten mach weiter so, ich les deine Beiträge äußert gerne

    Antworten

  4. Danke für den Zuspruch! Ich würd natürlich gern alles öffentlich machen und mehr drüber schreiben. Aber das geht leider noch nicht. Wie auch immer, ich bin guter Dinge.

    Antworten

  5. Herzliches Beileid. Leider sind wir alle nicht vor irgendwelchen Abmahnungen geschützt. Aber wenn wir dir irgendwie helfen können, wenn ich dir irgendwie helfen kann, dann gib Bescheid, ok? 🙂

    Viele Grüße, Alper

    Antworten

  6. Oh, Mensch. Vor so einer Abmahnung hab ich auch richtig Angst.
    Ich hoffe, dass du uns irgendwann darüber aufklären kannst, was schiefgelaufen ist und was man vermeiden muß. Schade, dass wir hier noch nicht diese neue Pressefreiheit haben, wie die das in anderen Ländern gerne haben.
    LG, Svenja

    Antworten



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.