Oral-B im umweltpolitischen Abseits

Mit der Einführung der elektronischen Wegwerf-Zahnbürste Oral-B Pulsar hat sich das Unternehmen Gillette dieser Tage ins umweltpolitische Abseits manövriert. Diese ca. 5 € kostende Zahnbürste ist nach einer empfohlenen durschnittlich en Benutzungsdauer von drei Monaten Sondermüll und muss als Elektroschrott entsorgt werden. Die enthaltene Batterie kann man laut Shopblogger nur durch Aufbrechen des Gehäuses entfernen. Da fragt man sich, wer das Ding entwickelt hat. Diese Zahnbürste oder etwaige ähnliche Produkte gehören nicht gekauft!

3 Kommentare



    1. Naja, wenn du jeden Tag deine Zahnbürste wegwirfst, ist der Fußabdruck sicherlich gewaltig – Schuhgröße 321. 😛
      Ja, schön, was für Mühe die sich da geben.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.