Rambo 4 in Burma

2008 wird er wieder im Kino zu sehen sein, der einsame Kämpfer und Held, nachdem auch schon Messer benannt wurden, Rambo 4 John Rambo. Der vierte Teil (mit dem immer noch muskulösen Urrambo Sylvester Stallone) spielt wieder im Dschungel. Im Dschungel von Burma. Er soll dort eine Gruppe von burmesischen Soldaten gefangengenommener Entwicklungshelfer befreien. Natürlich wird dabei dann nicht mit Blut und zerfetzten Menschenleibern gespart. Die recht blutigen Trailer sind nichts für schwache Nerven bzw. unter 18 Jahren nicht empfehlenswert.

Bilder aus dem Film gibt es bei der Netzeitung zu sehen. Laut Cineastentreff soll Stallone das Magazin „Soldier of Fortune“ gefragt haben:

 

Welche ist derzeit die kritischste Situation, in der Menschen anderen Menschen Unmenschliches antun? Wo auf der Welt gibt es sie?Die Antwort lautete Burma.

Höchstwahrscheinlich wird der Film keinen Bezug zu den aktuellen Ereignissen haben und die Situation falsch wiedergeben. Dabei war doch gerade politisches Kino im kommen siehe Babel, Blood Diamond, etc.

Nachtrag: Laut kino.de wurde Stallone während der Dreharbeiten vom burmesischen Militärregime mit Erschiessung gedroht. Auch äusserte er Mitgefühl für die unterdrückten Menschen dort, allerdings wird bezweifelt, ob er es damit ernst meint, oder es sich nur um PR handelt. Bei Elphidelphi heißt es zur aktuellen Entwicklung kurz:

Can Rambo Bring Hope?

Sylvester Stallone who was recently filming „John Rambo“ near the Burma-Thai border said „I think there is a story that needs to be told.“

10 Kommentare


  1. Krasse Sache… Wäre ja aber schon ziemlich cool gewesen, wenn sie den Plot noch nen bisschen umgeschrieben hätten, und Rambo die Junta aufmischen hätten lassen…

    PS: Ich hatte das Pic ja eigentlich noch im Entwurfsstadium gesehen, da ja unser französischer Kollege unter einem anderen Namen bloggt und ich nicht sicher bin, ob nun Simon unter seiner Columbus-Addi dabei ist, oder der Blogger4Freedom-Url – aber cool, das du das hier schon drin hast! Werd das bearbeitete Gif nachreichen… 😉

    Antworten

  2. Ein starkes Stück , daburna , Breaking : Das blog4burma- pic ! Aber whodunit denn jetzt eigentlich ? Würde es gerne sofort aufs blog4burma- Forum uploaden , hätte da aber zuvor doch gerne den Urheber gewissenhaft gewusst ???
    Ein pic übrigens , das „ganz schön“ ( ästhetisch + anspornend )verpflichtet .

    Stallone hatte anfang Oktober nach Rückkehr von seinem Burma- Dreh für JOHN RAMBO ganz schön Wind gemacht um angebliche Bedrohungen seiner werten Person .

    Antworten

  3. Breaking is the Artist ! Manchmal brauchen Manche eben etwas länger , um Manches zu begreifen .

    Antworten

    1. Ein kurzer Blick ins unübersichtliche Postfach hätte hier vielleicht auch gereicht 😛

      Mist, deinen Beitrag hab ich über technorati nicht gefunden.

      Antworten






  4. Profilneurotiker kanns nicht lassen- bitte verschone uns !
    Kalter Kaffe

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.