Splitterbombe

20 Sammelpunkte und man bekommt ein tolles Ritzenhoff Glas von Milka. Super! 2000 gramm, 10600 kcal und 600 gramm Fett (alles grob geschätzte Werte) später hab ich die 20 Punkte. Gegen Ende wurde es schwieriger, die angeblich auf jeder Schokoladenpackung gedruckten Punkte zu bekommen, da nur noch eine wohl wenig gegessene Sorte, diese Punkte hatte. Geschafft hab ich es trotzdem. Mit einer kleinen Schokoladenfettfalte am Bauch habe ich die Punkte brav an die Milka Zentrale geschickt und gewartet.

Gestern kam ich dann morgens um 8 Uhr aus Slowenien zurück. Zu Hause wartete natürlich ein kleiner Berg an Post. Dabei auch dieses kleine Päckchen (korrektes Postlerdeutsch: Wahrensendung), das lustig rasselte, wenn ich es bewegt habe.

Wahrensendung von Milka

Kuhfleckenkarton von aussen

Ausgepackt sah das ganze dann ungefähr so aus:

Scherben im Karton

Alles in Scherben

Ja, danke Freunde von der Post! Ich will das Glas nicht mehr. Ihr könnt das gerne haben. Abzuholen unter meiner bekannten Adresse. Ich tausche die Splitter auch gegen 2000 gr Schokolade ein!

Und jetzt der Hammer: Exklusiv können Sie nun diese Splitter bei ebay erwerben. Einfach hier klicken:

4 Kommentare


  1. Na klasse
    ich geh mal davon aus, dass Ritzenhoff irgend’ne mittelschwer exklusive Firma sein soll.
    In dem Fall kommst du doch bestimmt besser weg, wenn du die Scherben einzeln verhökerst, oder?
    Kleiner Tipp – selbst das Postvolk schreibt eine Warensendung ohne „h“ – außer ihnen ist das Wort beim Transport zersplittert und wurde falsch zusammengekittet (oder hab ich bei der Rechtschreibreform was verpasst?)

    Antworten

    1. Mist! Diese abgefuckte Reform hat mich so verunsichert, daß ich versucht habe möglichst Altdeutsch zu schreiben. Naja, da wo heute kein h ist, war bei einigen Wörtern früher auch keins. Merk ich mir.

      Antworten

  2. Und ich hab mir so viel muehe gegeben diese bloeden Punkte fein saeuberlich auszuschneiden und aufzukleben…so ein aerger

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.