Das Schwalbennest ist endlich fertig

Fertiges Mehlschwalbennest.
„Guckuck! Ich seh‘ ganz genau, dass du mich fotografierst.“ Ob das die Schwalbe denkt?

Bis zum vergangenen Wochenende hatte ich Zweifel, ob die Mehlschwalben jemals ihr Nest auf meinem Balkon bauen würden, doch dann kam ein Gewitter und half ihnen. Irgendeine Lehmpfütze wurde wieder nass und innerhalb von sechs Tagen hatten sie ihr Nest fertiggebaut.

Oder ein anderes Paar hat es gebaut. Denn zwischendurch kam es immer wieder zu Streit mit anderen Schwalben, die sogar Teile aus dem Nest warfen, bis sie vertrieben wurden. Ab und zu versucht eine fremde Schwalbe das fertige Nest zu erobern, scheitert aber.

Wie auch immer, womöglich gibt es demnächst Nachwuchs. Denn gestern kamen aus dem Nest Schwalbenlaute, die man sonst nicht hört, wenn sie auf Stromleitungen sitzen und zwitschern. Dabei haben sich die Beiden „gejagt“. Weitere Details der Paarung erspare ich euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.