Wir halten unsere Leser:innen für total verblödet

Was ist eine typische Zutat von grünem Pesto?
Frage in der Ostsee Zeitung vom 18. April 2013 S. II.

Die Frage sieht aus wie Satire des Postillons. Was gehört in grünes Pesto: Valium, Basilikum oder Brennesseln [sic!]? Die Antwort brennt euch sicher schon auf der Zunge. Schade nur, dass man heutzutage so selten Valiumpesto vom Arzt verschrieben bekommt.

Die Frage wird ernsthaft im Rahmen eines Rätsels in der heutigen Ausgabe der Ostsee Zeitung vom 18. April 2013 gestellt. Die anderen sieben Fragen halten die Leser:innen dagegen nicht für dumm.

Aus der Reihe Arroganz von Medien gegenüber ihren Kunden.

Update: Brennnessel-Pesto mit drei N gibt es.

4 Kommentare


  1. Aua.
    Nach so einem durchgefeierten Greifswalder Wochenende kann aber – sollte man am Sonntag Abend noch aufgekratzt sein – so ein leckeres Valium-Pesto wahre Wunder bewirken.

    Antworten

  2. Erinnert an: „Ohne Flei kein Prei – ergänzen Sie die fehlenden Buchstaben, und Sie gewinnen 100000 Mark.“

    Ich dachte bisher, die OZ neigt dazu, Leser zu verblöden. Nun weiß ich, dass ich falsch dachte. Redakteure des selbsternannten Hochwertblattes halten die Leser für bereits verblödet. Daher das Niveau.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.