Erinnerung an ein Urgestein

Bagdad-Senior stiess mich in einem Kommentar auf meinen alten Erdkunde- und Sportlehrer auf dem KgB, Dietrich Wilhelm Plagemann (R.I.P.!). Dieter, wie wir ihn nannten, verstarb Anfang November 2002 im Alter von 61 Jahren. Da unterrichtete er schon nicht mehr an meiner Schule. Zu seinem Abschied vom KgB (Ende 1990er?) gab er eine Party, die legendär war, so erzählen es wenigstens die Anwesenden.

screenshot_plagemann
Dietrich Plagemann (3. v. r.) bei Gründung der Grünen 1980. Screenshot heikoheftich.de

Dieter gründete 1980 die Partei die Grünen mit, wie diese Aufnahmen in der Süddeutschen Zeitung zeigen. Auch dieser Artikel im SPIEGEL erwähnt ihn als Versammlungsleiter beim Gründungsparteitag. Leider erwähnte er seine Parteiarbeit und das Erlebte nie im Unterricht. In einer Schulstunde reichte er uns mal einen Antrag für den Landtag in Schleswig-Holstein zum Thema Schutz der Komorane, das war auch das einzige, was wir von seiner politischen Arbeit mitbekamen. Auf der einen Seite gut, Schüler sollen ja nicht durch Lehrer politisch beeinflusst werden, auf der anderen Seite schade, denn ein paar Geschichten aus der Gründungszeit der Grünen wären sicherlich interessant gewesen.

Nun sieben Jahre nach seinem Tod, erfahr ich durch das Internet von seiner politischen Tätigkeit. Ein Puzzleteil fügt sich zum Anderen. Auf dem KgB unterrichteten bis zur Ankunft des neuen Rektors fast durchweg Alt68er als Lehrer. Eine prägende Schulzeit. Stoff für mehr Erinnerungen und Erzählungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.