Geschichten, die das Internet schreibt

Immer wieder kommt es vor, daß alltägliche Geschichten vom Internet mitgestaltet oder auch, wie in meinem Fall, ausschließlich von ihm geschrieben werden. Das passiert bei mir ungefähr einmal im Jahr. Diese Geschichte ist aber harmloser als vorangegangene Spam-Attacken (Joe-Bob) oder Beleidigungen.

Montag 17:16 Uhr. Das Telefon klingelt. Auf dem Display steht 0221xxxxxxxx – eine Nummer aus Westdeutschland. Eine junge Frau meldet sich. „Frau X vom WDR, guten Tag Herr Wunder.“ „Ja guten Tag!“ „Ich rufe an wegen der Domain www.haarausfall…bla.com. Da stehen wirklich gute Tips drin und ich würde diese gerne für eine Reportage verwenden. Der Besitzer kommt ja aus Paraguay.  Aber Sie stehen dort ja als Übersetzter. Und deswegen…“ Und ich so: „Äh…ja…was bitte? Moment! Davon weiß ich nichts. Können Sie mir bitte nochmal die Domain ansagen?“ „Aha! Na das ist ja interessant. Dann wissen Sie gar nichts davon? Warten Sie… www.haarausfall-behandlung.com.“ Ich tippe die Domain ein und sehe einen Blog, der den Blueblog Skin verwendet, den ich tatsächlich eingedeutscht habe. Es folgt eine kurze Belehrung der Reporterin über die Funktionsweise so eines Blogsystems und eines Skins. Danach hat auch sie begriffen, daß ich mit dieser Domain nichts zu tun habe und sie nun woanders suchen muß. Was ihr allerdings nicht aufgefallen ist: die Texte auf der Website sind alle nur von anderen Seiten kopiert und zusammengetragen. Zwar wird dort die Ursprungs-URL verlinkt, es handelt sich aber meiner Meinung mal wieder um dreisten Content-Klau.

2 Kommentare


    1. Das macht sich auch ziemlich gut mit deinen Molekülformeln. Also falls deswegen wieder jemand von der Presse anruft, weiß ich Bescheid. 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.