Intern: WP 2.3 mit Problemen

Mit dem Update auf [tag]Wordpress[/tag] 2.3 gibt es gleich mehrere Probleme. Wie gestern schon beschrieben, funktioniert mein altes UltimateTagWarrior Plugin nicht mehr. Die dafür mitglieferte Tagfunktion ist noch nicht besonders ausgereift und ersetzt keinesfalls andere Tag Plugins. Bearbeiten oder Löschen einzelner Tags ist nicht möglich. Auf der Suche, wie ich meine alten Tags importieren kann, bin ich dann noch über ein Datenschutzproblem gestolpert.

Aber erstmal zu den Tags. Die Tags, die man mit dem UltimateTagWarrior Plugin gemacht hat, kann man importieren. Dazu loggt man sich als Admin ein, geht auf „Verwalten – Import – Ultimate Tag Warrior“ und folgt der Anleitung. Das funktioniert ganz gut und die Tags erscheinen wieder, wenn man entweder das Widget nimmt oder in der Sidebar <?php wp_tag_cloud(); ?> einfügt. Die Macher vom UltimateTagWarrior Plugin haben allerdings schon reagiert und erweitern mit 3 neuen Plugins die beschränkten Tagfunktionen von WordPress 2.3.

  • Tag Suggest Thing – erweitert das „Beitrag schreiben“ Menü um den Punkt Tag Suggestions und schlägt Tags vor
  • Tag Managing Thing – erlaubt das Bearbeiten und Löschen von Tags unter „Verwalten – Tags“
  • Embedded Tag Thing – erlaubt simples Taggen im Editor

So, damit funktioniert das mit den Tags fast so, wie ich will. Kommen wir also zu dem Datenschutzproblem. WordPress 2.3 hat eine Update-Funktion eingebaut, die auf den ersten Blick praktisch erscheint, denn nun werden dem Admin unter „Plugins“ gleich neue Versionen der Plugins, falls es sie gibt, angezeigt. Allerdings sendet WP dazu an einen zentralen Server mehrere sensible Daten. Zur Anonymisierung der an den Server gesendeten Daten gibt es inzwischen schon eine Reihe von Plugins. Ich hab mich für Tinfoil-Hat entschieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.