Douglas Fernando

Straze

Nur mit viel Geld, Druckmitteln oder Verhandlungsgeschick kommt man weiter in diesem Spiel. Eine neue Runde im städtischen Monopoly hat begonnen. Am Samstag trug ein Artikel in der Ostsee Zeitung (OZ) die Ziele der Spieler in die Öffentlichkeit. Im Spiel sind: Die Stadt Greifswald, Douglas Fernando für das Petruswerk und der Verein Kultur- und Initiativenhaus Greifswald, mit dem Spieleintritt weiterer Spieler ist aber durchaus zu rechnen. Über den bisherigen Spielverlauf informiert ein älterer Artikel auf dem Fleischervorstadt-Blog.