Altlasten

Abriss der Eisenbahnbrücke über den Ryck

Good news von der Ryckbrücke. Die Frage nach möglichen Altlasten kann verneint werden. „Vor dem Abriss der Brücke wurden mögliche mit Altlasten belasteten Brückenelemente entfernt, so dass von den zertrümmerten Brückenresten im Ryck keine Gefahr für die Umwelt ausgeht“, versicherte Peter Lubs, verantwortlich für Häfen und Brücken in Greifswald, bei einem Pressegespräch heute vor Ort. Der Schutt soll außerdem vollständig aus dem Ryck geborgen werden.

Abriss der Eisenbahnbrücke über den Ryck

752.000 Euro kostet die Ertüchtigung des Gleises nach Ladebow. Eine Strecke für die es aktuell nicht mal einen Betreiber gibt und sich folglich die Frage nach dem Sinn aufdrängt. Grund für die Sanierungsarbeiten sind Forderungen der Bundesnetzagentur. Als Eigentümerin ist die Stadt Greifswald gesetzlich dazu verpflichtet, die Strecke in einem benutzbaren Zustand zu halten.