Musik & Style

Auf mich sind alle sauer - vor allem Lutz, der putzt die Mauer.

Die dämlichen Alle-Witze à la „Alle wohnen in einem Haus, nur nicht Ulli der wohnt im Gulli“ kennen wir aus unserer Kinderzeit noch zur Genüge. In Hamburg-Veddel hat das ein Sprayer aufgeschnappt und abgewandelt. Mit dem Spruch „Auf mich sind alle sauer – vor allem Lutz, der putzt die Mauer“ provoziert er gekonnt.

Bitte keine E-Mail

Endlich haben wir Klarheit: E-Mails gehören nicht in die gelben Postkästen der Deutschen Post! Mit immer neuem Spam im elektronischen Briefkasten haben wir fast alle zu kämpfen. Möglicherweise haben Unbekannte in Hamburg den Warnhinweis „Bitte keine E-Mail“ auf einem Briefkasten angebracht, damit die gute alte Briefpost nicht an ausgedruckten E-Mails und Spam erstickt. Wie fürsorglich.

Ohrbooten Pressefoto. Credit: Sven Hagolani

Alles für Alle bis Alles alle ist – das klingt nach Ton Steine Scherben und Klassenkampf. Dabei ist es der Titel des neuen Albums der Ohrbooten. Und doch steckt im gleichnamigen Song eine große Portion Kapitalismuskritik. Mit Kritik halten sich die Ohrbooten auf ihrem vierten Album eh nicht zurück. Ironischer Höhepunkt ist der Titel „Punk ist Dad“ (mit dem Baby durch Kreuzberg). Darin wird die Gentrifizierung aufgegriffen: „Früher ging’s um Bier und Randale heute geht’s um Yoga und Bionade“.

The Original Dubsteppa 1

Das wurde nicht zum Leisehören gemacht. DJ Al Corino vermischt Dubsteb mit Reggae und kredenzt ein Mixtape, dass sich durch den Subwoofer frisst, um einen Schwall Bässe auf die Umwelt niederprasseln zu lassen. Teil 1 der Trilogie von The Original Dubsteppa gibt es hier zu hören und zum Download bei Soundcloud.