Gas-Fieber (Doku)

Fracking
Fracking in der Nähe von Shreveport, Louisiana, USA. Foto: Daniel Foster

Worte wie Schiefergas und Fracking gehen aktuell durch die Medien. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) möchte per Gesetz Fracking einschränken. Andere fordern, es zu ermöglichen. Klar ist, im globalen Kampf um Ressourcensicherheit werden im großen Stil Erdöl- und Erdgasvorkommen angezapft, die bisher nicht wirtschaftlich auszubeuten waren.

Beim Schiefergas handelt es sich um so ein unkonventionelles Erdgasvorkommen. Per Fracking wird ein Wasser-Chemikalien-Gemisch in den Erdboden gepumpt. Im Gestein entstehen Risse, so dass das darin gebundene Gas entweichen und gefördert werden kann. Hört sich einfach an, birgt aber Risiken. In den USA wird Fracking bereits intensiv betrieben und hat ein einigen Stellen das Grundwasser vergiftet.

Mit den Problemen von Fracking befasst sich der Dokumentarfilm Gas-Fieber von Lech Kowalski. Ansehen und überlegen, ob die Probleme es Wert sind. Ein Lehrstück über die Macht der Konzerne und darüber, dass auch vermeintlich kleine Proteste viel bewegen stilllegen können.

Foto: Daniel Foster | Lizenz: CC-BY-SA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.