Vorzeitiger Raketen- und Böllerabschuss

Böller
Unangezündeter Böller. Foto: Renato Ganoza

Same same. Jedes Jahr aufs Neue. Kaum sind die Feuerwerkskörper gekauft, werden sie auch schon gezündet. Es ist egal, ob sie wegen der Helligkeit des Tages nicht richtig zur Geltung kommen. Hauptsache es zischt, pfeift und knallt. Ja, vor allem dass es möglichst laut knallt, denn die anderen Menschen sollen sich erschrecken.

Wahrscheinlich ist es eine Kombination aus Ungeduld und Vorfreude, die bereits vor Silvester für endlose Explosionen bei Tag und Nacht und viel Müll auf den Straßen sorgen wird. Spätestens an Neujahr verschwimmt dann die Grenze zwischen Böllerresten und Hundehaufen endgültig. Alles brauner Matsch.

Aber mal ehrlich, was bringen Raketenexplosionen am Tag? Der bunte Regen ist doch nachts am besten zu sehen. Wartet ausnahmsweise mit dem Feuerwerk mal bis auf die Dunkelheit der Silvesternacht! Vorzeitiger Abschuss lässt sich durch Nichtanzünden und Warten vermeiden.

Foto: Renato Ganoza | Lizenz: CC-BY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.