Erneut Protestaufruf zur Kreistagssitzung in Greifswald

Zum dritten Mal wird am kommenden Montag der Kreistag von Vorpommern-Greifswald in der Stadthalle Greifswald tagen. Wie bereits bei den anderen Sitzungen sind wieder Proteste gegen die NPD angemeldet. Aufgerufen haben dazu die Grünen.

„Wir wollen uns friedlich und unter freiem Himmel um 15 Uhr vor der Stadthalle treffen und der NPD zeigen, dass sie nach wie vor nicht erwünscht ist!“, sagt Gregor Kochhan, Vorsitzender der bündnisgrünen Fraktion im Kreistag Vorpommern-Greifswald.

Bei den letzten friedlichen Protesten am 10. September kamen rund 80 Menschen zusammen. Während der ersten Sitzung am 5. Dezember 2011 kam es dagegen zu Tumulten und Übergriffen gegen das Publikum.

Foto: Oliver Wunder // Lizenz: CC-BY-NC-SA

2 Kommentare


  1. Hat der Kreis mit der drohenden Zwangsverwaltung nicht gerade dringendere Probleme?!

    Antworten

    1. Im Kreistag wird man sich auch nicht mit der NPD beschäftigen. Die Finanzprobleme sehen natürlich auch Menschen, die gegen die NPD protestieren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Wissender Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.