Rückmeldefrist Wintersemester 2012/2013 Uni Greifswald

Überweisungsträger Rückmeldegebühren Uni Greifswald Wintersemester 2012/2013
Überweisungsträger für die Rückmeldegebühren der Uni Greifswald im Wintersemester 2012/2013.

Studieren wird zum Wintersemester in Greifswald um 5,50 Euro teurer. Grund dafür ist eine Erhöhung des Beitrags für das Studentenwerk. Damit soll der Neubau der Mensa am Campus Beitz-Platz mitfinanziert werden, nachdem dort Finanzierungslücken auftraten.

Ab Montag, den 9. Juli 2012, beginnt an der Uni Greifswald die offizielle Rückmeldefrist für das Wintersemester 2012/2013. Alle Studierenden, die im Wintersemester noch an der Uni eingeschrieben sein wollen, müssen bis 3. August 2012 61 Euro auf das Konto der Uni einzahlen.

Der Betrag setzt sich aus dem Beitrag für die Studierendenschaft in Höhe von 8 Euro, dem Beitrag für das Studentenwerk (47 Euro) und der Gebühr für die Rückmeldung (6 Euro) zusammen.

Die Daten für die Überweisung sind:

Empfänger: Universität Greifswald, Studierendensekretariat
Kreditinstitut: Commerzbank AG
Kontonummer: 0273264601
Bankleitzahl: 150 800 00
Betrag: 61 Euro
Verwendungszweck: Matrikelnummer [anzugeben sind zusätzlich WS und Jahr; auf dem Überweisungsträger steht: 20122]

bei Auslandsüberweisungen:

IBAN: DE91150800000273264601
SWIFT-Code: DRESDEFF150

Es ist zu beachten, dass das Geld bis zum 3. August auf dem Konto der Uni eingegangen sein muss. Daher sollte vor allem bei nicht online getätigten Überweisungen auf die Banklaufzeiten geachtet werden. Während der Nachfrist vom 4. August bis 7. September 2012 wird für die verspätete Rückmeldung eine Verwaltungsgebühr von 10 Euro auf die 61 Euro draufgeschlagen, somit sind dann 71 Euro fällig.

Nach Erhalt des Geldes schickt die Uni in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen die Studienbescheinigungen und weitere Unterlagen an die dort gemeldete Adresse. Bei Erstsemestern bietet es sich also jetzt an, der Uni die neue Adresse in Greifswald mitzuteilen, sonst geht die Post an eure alte Adresse.

Foto: Oliver Wunder / CC-Lizenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.