Kurzbericht von der Kreistagssitzung Vorpommern-Greifswald 20.12.2011

Protest vor dem Kreistag Pasewalk

Türsteher vorm Kreistag
Türsteher vorm Kreistag.

Ab 16 Uhr trat heute der Kreistag von Vorpommern-Greifswald in Pasewalk zusammen. Das ist die erste Sitzung nach der abgebrochenen Sitzung vor zwei Wochen in Greifswald und den gewalttätigen Übergriffen gegen das Publikum des Kreistags seitens NPD-Kreistagsmitglieder und deren Anhängern bzw. des Bundesordnungsdienst der NPD, wie Günther Hoffmann sagt. Vor dem Kreistag war von Patrick Dahlemann (SPD-Kreistagsmitglied) und  Rainer Dambach (parteilos) Protest gegen die NPD angemeldet.

Begleitet von Polizeiwagen fuhr in Greifswald ein von den Grünen organisierter Bus Richtung Pasewalk. Der Protest dort beschränkte sich auf ca. 30 Personen mit Transparenten vor dem Tagungsort und blieb friedlich. Auch wurde er seitens der NPD nicht durch erneute Gewalt gestört. Während der Sitzung kam es trotz mehrfacher Ermahnung immer wieder zu Zwischenrufen, sobald ein NPD-Mann redete. Dieses wurde vom Kreistagspräsidenten aber oft überhört.

Am Eingang zum Tagungsgebäude standen Sicherheitsmänner und Polizei. Es gab nur begrenzte Sitzplätze für die Öffentlichkeit, die per Platzkarten zugeteilt wurden. Trotz improvisierter Sitzplätze mussten am Ende mehrere Personen draußen bleiben und durften der „öffentlichen Sitzung“ nicht beiwohnen.

Das war aber selbst für im Raum anwesende Personen oft sehr schwierig, da viele in einem Nebenraum untergebracht waren, aus dem man durch die Türen nichts vom Tagungsraum sah. Teilweise leise Mikrofone oder Sprecher taten ihr Übriges. Wieso keine Tagesordnung per Beamer an die Wand geworfen wird, Anträge und Änderungen dort allen gezeigt werden oder kein W-Lan vorhanden war, wage ich gar nicht erst zu fragen.

Als persönliches Fazit ist zu ziehen, dass die Idee eines Livetickers gut ist, die technische Umsetzung aber an Dingen, wie mobilem Internet (in Pasewalk sehr schlechte Qualität) oder der Benutzung von WordPress auf einem Smartphone per Browser scheitern kann.

Wichtige Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.