Solifluktion in Alaska (Geovideo)

Solifluktionsterrasse
Solifluktionsterrassen in Alaska. Foto: D. Sikes

Unter Solifluktion oder auch Bodenfließen, Erdfließen wird die hangabwärtige Bewegung von Schutt- und Bodenmassen, vor allem in periglazialen Gebieten verstanden (vgl. Murawski; Meyer 2004). Periglazial bezeichnet Gebiete, die von Frost dominiert werden. Im kurzen Sommer taut die Oberfläche des dort vorkommenden Permafrostbodens auf, während der Untergrund weiter gefroren bleibt. Das Wasser im Boden kann nicht versickern und sammelt sich im Oberboden. Besteht eine Hangneigung fängt der Oberboden an, sich  hangabwärts zu bewegen. Er fließt auf dem noch gefrorenen Untergrund.

In Folge von Klimawandel und Erderwärmung werden die Auftauphasen in periglazialen Gebieten länger, die Oberflächentemperaturen steigen, mehr Boden taut immer tiefer auf. Insgesamt verschiebt sich die Auftauzone nach Norden. Einst durchgehend gefrorene Böden tauen und geraten ins Rutschen. Dort errichte Infrastruktur und Gebäude sind gefährdet.

Den Ablauf der Solifluktion zeigt dieses Zeitraffer Video aus Nordalaska.

Literatur:

Murawski Hans; Meyer Wilhelm (2004): Geologisches Wörterbuch. 11. überarbeitete und erweiterte Auflage. Elsevier, Spektrum Akademischer Verlag, München

Foto: D. Sikes // CC Lizenz BY-SA 2.0

11 Kommentare


  1. Frage an den Autor:

    Warum ist die Seite so unerträglich langsam? Ich würde hier viel öfter lesen, aber so bekomme ich nach jedem Klick einen Wartekollaps… 😉

    Zeit bis Sie wieder scrollen dürfen: 30 Sekunden

    Das ist schade.

    Antworten

    1. Lieber Martin,
      ich kann das nicht reproduzieren, nehme dein Anliegen aber ernst und werde die Seite in den kommenden Tagen von anderen Rechnern und Diensten auf Ladezeiten checken lassen. Du hast vollkommen recht, lange Ladezeiten sind Mist!
      Gruß
      Oliver

      Antworten

      1. Das ist ja lieb. Bin schon gespannt auf die objektive Wahrheit.

        bis dahin
        viele Grüße


  2. Ich spam das jetzt einfach mal zu. Bin zu faul für Mail und Du kannst das ja verschieben. Hab mal mit verschiedenen Brausern bei mir getestet und komm immer zum selben Ergebnis. Der Check von daburna.de ist immer sehr gut, hab aber eben erst bemerkt, dass es diese Wilkommensseite überhaupt gibt.

    Der Ladecheck für http://www.daburna.de/blog/:

    Verbindungstyp Dauer
    Modem (28.8 Kbps) 9 Min, 4 Sek
    Modem (33.6 Kbps) 7 Min, 47 Sek
    Modem (56 Kbps) 4 Min, 40 Sek
    ISDN (64 Kbps) 4 Min, 5 Sek
    Dual-ISDN (128 Kbps) 2 Min, 2 Sek
    DSL (384 Kbps) 41 Sek
    ADSL (512 Kbps) 31 Sek
    DSL (640 Kbps) 24 Sek
    (Die Zeitangaben gelten für alle 50 Dateien, inkl. der Quelldatei)http://www.gaijin.at

    Antworten

    1. Ähnliches hab ich auch raus. Wenn man mit DSL6000 surft, merkt man das nicht. Liegt hauptsächlich an den Social Media Widgets, die eh alle wegen Datenschutzgründen demnächst anders eingebaut werden müssen.

      Antworten

    2. Gleiches Tool nach ein paar Optimierungen auf der Seite:

      Verbindungstyp Dauer
      Modem (28.8 Kbps) 7 Min, 59 Sek
      Modem (33.6 Kbps) 6 Min, 51 Sek
      Modem (56 Kbps) 4 Min, 7 Sek
      ISDN (64 Kbps) 3 Min, 36 Sek
      Dual-ISDN (128 Kbps) 1 Min, 48 Sek
      DSL (384 Kbps) 36 Sek
      ADSL (512 Kbps) 27 Sek
      DSL (640 Kbps) 22 Sek
      (Die Zeitangaben gelten für alle 46 Dateien, inkl. der Quelldatei)

      Antworten

      1. Da irgendwas nicht richtig funktioniert hat und die falschen Dateien ausgelesen wurden, hab ich den Test nochmal gemacht. Das kam raus:

        Modem (28.8 Kbps) 9 Min, 13 Sek
        Modem (33.6 Kbps) 7 Min, 54 Sek
        Modem (56 Kbps) 4 Min, 44 Sek
        ISDN (64 Kbps) 4 Min, 9 Sek
        Dual-ISDN (128 Kbps) 2 Min, 4 Sek
        DSL (384 Kbps) 41 Sek
        ADSL (512 Kbps) 31 Sek
        DSL (640 Kbps) 25 Sek

        (Die Zeitangaben gelten für alle 50 Dateien, inkl. der Quelldatei)


      2. Sooo nachdem auf der Startseite nur noch fünf Artikel angezeigt werden, sieht es besser aus:

        Modem (28.8 Kbps) 2 Min, 40 Sek
        Modem (33.6 Kbps) 2 Min, 18 Sek
        Modem (56 Kbps) 1 Min, 23 Sek
        ISDN (64 Kbps) 1 Min, 12 Sek
        Dual-ISDN (128 Kbps) 36 Sek
        DSL (384 Kbps) 12 Sek
        ADSL (512 Kbps) 9 Sek
        DSL (640 Kbps) 7 Sek
        (Die Zeitangaben gelten für alle 33 Dateien, inkl. der Quelldatei)


  3. Führ doch mal ne Umfrage durch. Mein Gefühl merkt es nämlich doch 😉

    Also bis demnächst, dieser social media Kram nervt eh…

    Antworten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.