Doku ‚Auf der sicheren Seite‘ über Gated Communities

Paradise Village Grand Marina Villas
Eingang zur Gated Community Paradise Village Grand Marina Villas, Nuevo Vallarta, Nayarit, Mexico.

Eine der jüngsten zu beobachtenden Entwicklungen in der Stadtentwicklung ist der Bau von sogenannten Gated Communities. Unter dem Begriff Gated Communities werden abgeschlossene und bewachte Wohnanlagen für die oberen Einkommensgruppen verstanden. Diese Wohnsiedlungen sollen die in ihr lebende Bevölkerung vor Unsicherheit und Gewalt schützen.

Die Doku „Auf der sicheren Seite“ zeigt interessante Innenansichten aus den Gated Communities von Johannesburg in Südafrika, Bangalore in Indien und Las Vegas, USA. Wie in kleinen eigenständigen Städten, man kann fast sagen Kleinstaaten, schotten sich die Einwohner von der äußeren Umwelt ab. Der Eine will seine Siedlung als Vorbild für ganz Indien ansehen, der Andere beklagt die Isolation und Einsamkeit.

Ein unheimlicher Moment: Eine Delegation von Einwohnern in Spanish Trail geht durch Straßen und berät sich über krumm gewachsene Bäume ihrer Nachbarn. Die „Schönheit der Anlage“ ist gefährdet.

Bis 06. Juni 2011 kann die Doku noch online über arte.tv gesehen werden.

Foto: Coolcaesar // CC-BY-SA-3.0

1 Kommentar


  1. Das habe ich schon vor 12 Jahren für Deutschland vorausgesagt, obwohl es hier individueller werden wird. Hatte leider noch kein Blog, um es einzutragen.
    Die Reichen ziehen sich hinter Zäune und Mauern zurück und einige der Armen werden eingestellt, um Zäune, Mauern und Tore bewachenzu lassen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.