WebGIS: Risiko von Naturgefahren in Deutschland

Stürme und Hochwasser sind die wohl häufigsten Naturgefahren in Deutschland. Aber auch Erdbeben können hier auftreten wie erst am 14. Februar in Hessen. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurde zur Erforschung dieser und athropogener Gefahren das Center for Disaster Management and Risk Reduction Technology (CEDIM) gegründet. Das CEDIM hat im Laufe seiner Arbeit eine Risikokarte von Deutschland erstellt.

Diese Karte gibt es auch als webGIS. Der RiskExplorer zeigt Gefährdung, Vulnerabilität, Risiko und bedrohte Sachwerte für Deutschland an. Zu den drei Naturgefahren Winterstürme, Erdbeben und Hochwasser kommen noch die menschengemachte Gefahren durch Flugverkehr und Atomkraftwerke (leider unvollständig) hinzu.

Karte Risk Explorer Deutschland
Screenshot Risk Explorer Deutschland.

Auf Landesebene gibt es den RiskExplorer für das Land Sachsen zugeschnitten. Der interaktive Vergleich der Risiken durch Hochwasser, Erdbeben und Winterstürme für Sachsen ist bis auf die Gemeindeebene möglich.

Karte Risikovergleich Sachsen
Screenshot Karte Risikovergleich Sachsen.

5 Kommentare


  1. Ha, so ein Zufall! Heute auf Arbeit sprachen wir davon, dass wir hier in einem Erdbebenrisikogebiet leben und deshalb die Gebäudeversicherung höher ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.