Eilmeldung: Schienenverkehr in Greifswald eingestellt *Update*

Greifswald Süd

Wie gestern befürchtet, brachte Tief „Scarlett“ massiven Schneefall über Vorpommern. Um 7.00 Uhr meldete der Deutsche Wetterdienst eine Schnehöhe von 39 Zentimetern. Zwar sind die Straßen überraschenderweise einigermaßen frei, doch wer mit der Bahn fahren will, kann es vergessen. Auf der Strecke Stralsund – Berlin ist zwischen Züssow und Anklam auf Grund von Schneeverwehungen der Betrieb komplett eingestellt worden. Und auch zwischen Züssow und Stralsund fahren die Züge laut Bahn unregelmäßig. Das stimmt allerdings nicht ganz. Um 8 Uhr hatte bisher kein einziger Zug den Bahnhof Greifswald Süd passiert, wie die eingeschneiten Gleise beweisen. Auf telefonische Nachfrage bei der Information in Stralsund wurde mitgeteilt, dass heute kein Zug fahren wird.

Bahnhof Greifswald Süd
Bahnhof Greifswald Süd eingeschneit.

Update I 24.12.2010 17:00 Uhr: Wie die Bahn meldet wurde der Schienenverkehr auf der Strecke Stralsund bis Pasewalk eingestellt. Wann ist wohl mit einer Räumung der Gleise zu rechnen?

Update II 17:30 Uhr: Auch die Verbindungen der Usedomer Bäderbahn (UBB) fallen größtenteils aus oder sind eingeschränkt. Störungsmeldungen gibt es auf der Website der UBB.
Unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 0 99 66 33 informiert die Bahn über Störungen durch das Winterwetter. Allerdings kann dort erst zwei Stunden vor Abfahrt gesagt werden, ob der Zug fährt oder nicht. Bereits gekaufte Tickets (auch Online-Tickets) lassen sich bis zum 27.12.2010 kostenfrei am Schalter umtauschen oder erstatten.

Update III 25.12.2010 08:15 Uhr: Das ist kein Scherz: die Züge von Bahn und UBB fahren immer noch nicht.

Update IV 11:15 Uhr: Die Bahn meldete: Der Zugverkehr zwischen Stralsund und Pasewalk konnte wieder aufgenommen werden.

Update V 26.12.2010: Auch die UBB verkehrt fast auf allen Strecken wieder regelmäßig.

5 Kommentare


    1. Eigentlich hatte ich den Plan. Zu dumm, dass ich recht hatte mit der Aussage, dass wir heute einschneien 😀 Ne, aber wirklich schlimm ist es nicht, probier ich es halt morgen nochmal oder wenn weniger Schnee die Wege verstopft. Familiäres Feiern muss nicht an Weihnachten gekoppelt sein.

      Antworten

  1. hm, da hatte ich ja gestern noch direkt glück, auch wenn ich 2,5 stunden später als geplant angekommen bin.

    Antworten

  2. haste schon nen ticket? wo musste denn hin? vielleicht wird das ja wirklich erst morgen was. hm. ich sitz jetzt grad auch wieder zu hause. der mann in stralsund meinte, man sollte einfach 14 uhr wieder anrufen um zu fragen ob der zug fährt.

    Antworten

    1. Ich wollte nach Hamburg fahren. Werds erst morgen wieder probieren, da heute dann alles Wichtige schon vorbei ist und laut Info von der Bahnwebsite alle Linien Richtung Hamburg Verspätung haben oder nicht fahren.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu fleischervorstadt-blog Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.