Leserinnen und Leser, seid wachsam!

AusrufezeichenAuch, wenn es vielleicht einige von euch glauben, sitze ich nicht stundenlang vor dem PC und drücke F5, um zu checken, wieviele unterschiedliche Werbeanzeigen Google AdSense so liefert. Google AdSense ist kontextbezogen, das bedeutet, die Anzeigen sollen thematisch zu den Beiträgen passen. Da Google AdSense eine sehr schlechte Filterfunktion besitzt und in der Ausgangseinstellung alle Websites als Werbekunden zugelassen sind, kann es durchaus dazu kommen, dass bei kritischen Artikeln z.B. zur NPD Werbung für diese Rechtsextremisten eingeblendet wird.

Natürlich will ich das nicht. Dieser Blog ist aber Web 2.0 und das bedeutet auch, dass ich auf eure Hilfe angewiesen bin. Sobald hier unpassende Werbung erscheint, könnt ihr das in den Kommentaren oder per Mail an webmaster@daburna.de loswerden. Nur wenn ich die URL der beworbenen Seite kenne, kann ich diese dann für zukünftige Einblendungen sperren. Nur so werden diese Anzeigen hier nicht wieder erscheinen.

Ansonsten empfehle ich einen Werbeblocker für den Browser.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.