UMSE – Allerhöchste Eisenbahn!

UMSE - Allerhöchste Eisenbahn - Cover

Guter Deutschrap – der stammt entweder von den Urgesteinen und Mainstreamern wie Fettes Brot und Dendemann oder ist nur wenig bekannt und schwer zu finden. Zu letzterer Kategorie gehört UMSE aus Ratingen, NRW. Ich selber habe erst vor wenigen Monaten von ihm gehört, bin aber sehr positiv angetan. Das mag an Raps und Beats liegen, die sich nach 1990ern anhören.

F*tzenrap sucht man bei UMSE vergeblich, dafür gibt es Samples & Scratches bekannter US-Künstler wie MOP, Eminem oder Gang Starr. Ende April veröffentlichte UMSE seine neue Platte „Allerhöchste Eisenbahn“. Die 10 Songs gibt es alle zum kostenlosen Download. Mein persönlicher beatmässiger Anspieltipp ist „Was soll der Scheiss“, der sich sehr an MOPs „Ante up“ angelehnt anhört. Im Song „Rapfan“ macht UMSE extrem viel Namedropping und erstellt damit quasi ein Liste mit guten Acts zum Weiterhören. Besonders gelungen sind die Wortspiele und Vergleiche wie z.B. „Zu viele wachsen unter Armen auf, wie Achselhaare.“

Der Song „Lass mal gut sein“ feat. Wordsworth stammt noch aus 2008 und findet sich nicht auf dem Album, soll hier aber einen kleinen Vorgeschmack geben.

(via Mixtapesammelstelle)

1 Kommentar


  1. Das Youtube-Video is schon mal ganz mein Geschmack. Werde mir das mal in ruhe reinziehen, danke 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.