Winter ade!

Frühling: Weidenkätzchen

Vielleicht ist es paradox sich angesichts von Regen und grauen Wolken über den Abgang des Winters zu freuen. Auch blüht noch keine Frühlingsblume, doch der Frühling ist greifbar nah. Nach mehreren Wochen erst zögerlichen, dann schnelleren Tauwetters scheint es, als ob der Winter vorbei ist.

Und was war das für ein mächtiger Winter! Noch immer liegen an einigen Wegen in Greifswald riesige Schneeberge, ganz zu schweigen von Schlaglöchern und anderen Schäden. Respekt! Mit so einem kalten und verschneiten Winter ist die nächsten Jahre wohl nicht zu rechnen. Da werden wir noch einige Zeit vom Winter 2010 erzählen können, als mehrere Schneestürme über die Hansestadt fegten und in Mecklenburg-Vorpommern teilweise Katastrophenalarm ausgelöst wurde.

Doch nun macht sich ein neuer Spieler warm, um auf den Platz gelassen zu werden. Vielleicht gibt es noch eine kurze Rückkehr des Winters, das wäre dann aber nur eine kleine Zugabe. Begrüßen wir also offiziell den Frühling. Herzlich Willkommen! Auf Grund des langen Winters ist mit einer Farbenflut der Natur zu rechnen, da die Pflanzen nun einen kürzeren Zeitraum für ihre Blütephase haben.

Foto: thiemadotcom / CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.