Graffiti wird Open Source

Graffiti Tag von Seen
Graffiti Tag von Seen (Klicken für großes Bild)

Das Tag der New Yorker Sprayerlegende Seen kann nun auch digital und dreidimensional bewundert werden. Mit Hilfe eines Open Source-Toolkits können Tags digital erstellt werden. Das Projekt Graffitianalysis.com bietet dafür zwei Programme für Linux, Windows und Mac an und entwickelte eine neue Variante von XML, die Graffiti Markup Language (GML). Damit soll dann ein weltweites, offenes Archiv von Graffiti-Tags möglich werden. Inzwischen gibt es schon eine offene Datenbank für die Graffiti Markup Language (GML) mit verschiedenen Tags. Für iPhone-User gibt es schon eine passende App dazu.

In den folgenden Videos wird ganz gut demonstriert, wie das Ganze funktioniert.

(via Blogrebellen)

3 Kommentare


  1. Absolut starkes (geiles) Video!! Wie lange hast Du danach gesucht??

    Antworten

    1. Ich überseh mal die Ironie. Ich hab nicht danach gesucht, sondern bin zufällig drauf gestossen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.