Bericht aus dem „besetzten“ Audimax

Die schwierige Mobilisierungzeit über das Wochenende und auch das strikte Verbot die Aktion vorher im Web zu verbreiten sprich darüber zu bloggen, zu twittern etc. mögen für die gerade geringe Resonanz gesorgt haben. Zur Zeit sitzen 30 bis 40 Personen im Hörsaal 4, Audimax, Uni Greifswald und beraten über möglichen Protest im Rahmen des Bildungsstreiks. Einige mögen es als Besetzung bezeichnen, darüber herrscht aber noch Uneinigkeit.

Für mehr News folgt mir über Twitter.

5 Kommentare



  1. Wer hat denn das „strikte Verbot“ ausgesprochen??

    Antworten

    1. Das kam aus dem Organisationskreis. Ich wurde am Freitag, weil ich bei Twitter von Gerüchten schrieb, blöd angemacht.

      Antworten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.