Atlas der Globalisierung Ausgabe 2009

Atlas der Globalisierung Ausgabe 2006
Der beliebte Atlas der Globalisierung herausgegeben von der Monatszeitung Le Monde diplomatique gibt es nun in einer neuen Ausgabe. Die dritte Ausgabe des Atlas zeichnet das Bild der globalisierten Welt von 2009. Die letzte Ausgabe ist aus dem Jahr 2006. Seitdem hat sich das Weltbild teilweise drastisch gewandelt. Die Finanzmarktkrise kam und hinterlässt noch immer ihre Spuren.

Atlas der Globalisierung Ausgabe 2009Auf 300 Karten und 213 Seiten wird hier gezeigt, was die Welt bewegt. Dazu ist der Atlas in folgende sechs Kapitel aufgeteilt: 1. Neue Weltkunde, 2. Kapitalismus in der Krise, 3. Die Zukunft der Energie, 4. Viele Hauptstädte, viele Ansichten, 5. Kompliziertes Afrika und 6. Ungelöste Konflikte. Auf zwei Seiten wird dann ein Aspekt des Oberthemas mit Text und thematischen Karten oder Diagrammen behandelt. Außerdem wird auf weiterführende Links verwiesen.

Der Atlas der Globalisierung hat sich inzwischen zu einem Standardwerk für Geographen, Politikwissenschaftler und Globalisierungskritiker entwickelt. Mit dieser Ausgabe wird diese Stellung weiter gefestigt. Es gibt zur Zeit keine bessere politische Darstellung der Welt.

Die ungebundene Ausgabe gibt es für 13 Euro. Wer die gebundene Luxusausgabe inklusive CD (enthält alle Texte und Karten) und handgezeichneter Weltkarte haben will, muss dafür 23 Euro bezahlen. Der Atlas kann über jeden Buchhändler in Greifswald (z.B. Rats- und Universitätsbuchhandlung, Antiquariat Rose, Weiland, etc.) oder über die Links im Text bezogen werden.

2 Kommentare


  1. und wie komme ich da ran? gleich mal nachschauen ob auch ne online ausgabe gibt… 😉
    hoffe deine erlebnisse morgen werden nicht so erdrnuechternd wie letztes jahr!

    Antworten

    1. Hmmm liefert Amazon nach Equador? Ansonsten kann ich dir den auch gerne per Post zuschicken.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.