Blogger im Fadenkreuz der Atomwirtschaft

Beunruhigende Nachrichten, die da aus Berlin per Mail reinflattern. Ein angeblicher heimlicher Videomitschnitt einer PR-Agentur soll offenbaren, dass die Atomlobby die öffentliche Meinung durch Bestechung manipulieren will.

Zitat aus der Mail an mich:

Das uns zugespielte Video hat unmittelbar mit Ihnen zu tun.
Es belegt: Renommierte Journalisten und Blogger geraten ins Fadenkreuz der Atomwirtschaft. Dagegen hilft nur eins: Öffentlichkeit.

Doch der vermeintliche Videomitschnitt ist nur ein PR-Gag des Politiknetzwerks Campact. Die virale Kampagne soll weitere Menschen mobilisieren, an der Unterschriftensammlung gegen den Ausstieg aus dem Atomausstieg mitzumachen. Screenshot: Blogger im Fadenkreuz der Atomwirtschaft

2 Kommentare


    1. Und ich dachte der Rucksack neulich wäre der einzige Bestechungsversuch gewesen. Aber einen Testbericht über das Boot schreib ich nicht.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.