Lebensmittel á la Tricatel

Da sollte selbst dem hartgesottenstem Essenslieberhaber schlecht werden, wenn er von den Lebensmitteltricksereien liest:

Tatsächlich ist die Liste der Verbraucherschützer lang: So enthalten etwa die Wasabi Erdnüsse der Firma Lorenz Bahlsen statt dem echten japanischen Meerrettich (Wasabi) „minderwertige Zutaten wie Spirulinakonzentrat, Aroma, Geschmacksverstärker und Farbstoff“. Die Mini-Kekse Bolde von Delacre haben statt Schokoladenfüllung eine „Kakaocremefüllung mit billigem Schokoladen-Imitat“. Anstelle einer echten Garnele erhält der Kunde im Handel unter Umständen gepresstes Fischeiweiß in Garnelenform.

Das erinnert doch stark an den Film „Brust oder Keule“ mit Louis De Funes. Hier der Ausschnitt aus dem Film, in dem in die Fabrik Tricatel eingebrochen wird und Louis De Funes feststellt, wie dort Lebensmittel produziert werden. Auch ohne Französischkenntnisse zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.