Iron Sky – Angriff der Nazi-Ufos

Nazis und Ufos – perfekte Wörter für eine BILD-Titelstory. Aber nicht nur das. Die finnischen Filmer von Energia Productions nehmen den Nazi-Ufo-Mythos mit ihrem Film „Iron Sky“ auf die Schippe und produzieren zur Zeit eine Parodie auf „Reichsflugscheiben“ a la „Vril“ und „Haunebu“.

Die Story geht ungefähr so: 1945 gründen irgendwo an der Küste der Antarktis eine geheime Basis und fliegen von dieser aus zum Mond, um auf der dunklen Seite einen Stützpunkt zu errichten. 2018 kommen sie auf die Erde zurück, um diese zu erobern.

Mehr dazu auf Telepolis: Nazis auf dem Mond.

5 Kommentare


    1. Alt? Mir war auch so, als ob ich das schon irgendwo gesehen hab. Gabs die Idee als Comic? Im Telepolis Artikel steht zumindest, dass sie das Ding gerade erst drehen.

      Antworten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.