Wahlkampf nun auf StudiVZ

StudiVZ Find ich gutDie SPD und ihr Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier versuchen sich eine Scheibe von Obamas Internetwahlkampf abzuschneiden und sind nun nicht nur auf Facebook, sondern auch als Premiumprofile bei StudiVZ bzw. MeinVZ vertreten. Man kann sich allerdings nicht anfreunden, sondern denjenigen nur „gut finden“ und so die eigene Unterstützung aussprechen. Rechts seht ihr, wie das aussieht, wenn man sich mit den roten anfreundet. Die Links zu den Profilen gibt es auf wahlkampf09. Natürlich kann man auch CDU, FDP, Grüne, Angela Merkel, Jürgen Trittin, Renate Künast oder Guido Westerwelle gut finden.

Wo bleibt der „find ich blöd“-Button?

4 Kommentare


    1. Hehe, tja da wird zweierlei Maß genommen. Ich nehm mal an, dass die Big 5 auch ordentlich Geld springen lassen für ihre Edelprofile. Vielleicht hofft StudiVZ so in die Gewinnzone zu rutschen 😛

      Antworten

  1. Habs erst gestern gesehen und dachte ich seh nicht richtig O.o
    Am besten gefallen mir allerdings die Kommentare zu den jeweiligen Profilen. Ein klarer Fall von „Der Schuss ist wohl nach hinten los gegangen“

    Stellt euch mal vor, deutsche Politiker blamieren sich und alle schauen zu.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu SBartsch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.