Flaute an der Abwaschfront

Nein keine Panik, das ist nicht die Rezession, die mit aller Wucht zuschlägt, sondern einfach das Ende der Weihnachtssaison. Den dritten Tag in Folge muß ich nicht mehr arbeiten, da absolut nichts los ist. Der kalte Winter und der Januar an sich sind die ausschlaggebenden Gründe. Die Durststrecke wird noch etwas anhalten, solange bis die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings zu Kaffee und Kuchen, Eis oder Abendessen einladen. Gut, etwas Entspannung tut mir auch ganz gut, nachdem ich mich im Dezember bis an die Grenzen belastet habe. Nun kann ich mich wieder voll auf Uni und andere Dinge konzentrieren. Gut wäre es nur, wenn ich nicht immer erst fünf bis 60 Minuten vorher erfahren würde, daß ich nicht arbeiten muß. Oder so wie eben: erst dann als ich schon in der Küche stand.

1 Kommentar


  1. Na da hast du ja auch genügend Zeit für nützliche Dinge wie YaCy 😉

    Wenn du magst können wir an dem WP-Widget gern zusammenarbeiten, ich steck in Yacy absolut nicht drin, bin nur web&PHP-Hexe…

    Aber Studentejobs haben was nützliches, man kann sich nett einschleimen und später dann da richtig arbeiten, gelle Chef? ^^

    Gruss
    Marie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.