Musikalische Zeitreise: Silberfische in meinem Bett

1995 „Auf einem Auge blöd„, das legendäre erste Fettes Brot Album mit dem Burner „Nordish by Nature“ erscheint. Der Song wird schnell zur Hymne der jungen Norddeutschen Bevölkerung. Doch der Song ist viel zu bekannt, um ihn jetzt zu verlinken. 1996 releasen die Pinneberger dann ihr nächstes Album mit dem eindeutig von der Werbung inspirierten Namen „Außen Top Hits, innen Geschmack„. By the way Toppits wirbt noch immer mit einem gleichklingenden Slogan. Auch auf diesem Album ist ein Song (Jein), der heute immer noch in den Clubs rauf und runter läuft. Die dritte oder vierte Single, die ich dann von Fettes Brot 1997 im Radio hörte, war „Silberfische in meinem Bett„. Der Song ist nicht mehr so bekannt, aber genau der perfekte Soundtrack für einen Tag, der im Eimer ist.

1 Kommentar


  1. Oh man, ich kann mich noch sehr gut an die hier genannten Alben und Songs erinnern. Was habe ich sie gefeiert 🙂 Nordish by Nature und Jein sind einfach Burner, die jeder der gerne HipHop hört kennen sollte. Den Song „Silberfische in meinem Bett“ fand ich auch klasse. Wenn ich es nicht besser wüßte würde ich sagen, das Fettes Brot hier den kleinen Insekten ein Denkmal gesetzt hat 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.