Sonntagsarbeit

Sonntags morgens arbeiten. Wer macht das schon gerne?! Vorallem, wenn er am Abend vorher auf dem Kiez war und dort zwei lange nicht gesehene Freunde (Lenin und Kaiser) getroffen hat. Um 02:00 Uhr im Bett, aber erst um 03:00 Uhr einschlafen konnte, da die viele Cola mich mit ordentlich Koffein wachhielt. Also knapp 3 Stunden Schlaf bekommen. Zu allem Ärger sind meine Mitbewohner als ich aufstehe noch nicht zurück. Die Schweine feiern also auch noch morgens um 7:00 Uhr aufm Kiez. Gerade als ich losfahren muss, kommt Magnus zurück. Der Glückliche kann jetzt pennen. Oli, so erfahr ich später, war noch bis 9:30 Uhr ! da.

7:20 Uhr. Zu dieser Zeit fahren die letzten Schnapsleichen nach Hause, um sich von einer langen Nacht zu erholen. Diesmal dabei: eine Gruppe kahlrasierter Vollspasten mit ihren noch hässlicheren Freundinnen. Nazis! Super! Mal wieder die Idioten. Ein „Was guckst du denn so, mann?“ überhöre ich geschickt und steige in den anderen Waggon ein. Wenn ich eins nicht abkann, dann sind es besoffene Nazis am frühen morgen.

Und dann dieses kleine gelb-schwarz-gestreifte Insekt, daß mich so furchtbar lieb hatte und als ich ihre Liebe nicht erwiedern konnte mich prompt in meinen rechten Oberarm gestochen hat. Nun nach ein oder zwei Stunden liess der Schmerz nach und ich konnte die Kunden wieder vorschriftsmässig bedienen. Verrecke in der Hölle Wespe!
Wespenstich in meinem Arm

4 Kommentare


  1. Vielleicht hat ja jemand ein Foto von meinem kleinen Zeh gemacht, der so groß war wie mein großer Zeh. Das war nämlich so: Da war wieder dieses blöde schwarz weiß gestreifte Insekt, was sich geschickt im tiefen Gras versteckte. ich wollte nun barfuß durch das Gras und trat ihm wohl versehentlich auf den Hintern. Zur Strafe musste ich dann leiden. Dafür war der Stich der Wespe letzte Lebenstat. HEHE.

    Antworten

  2. Nein, lieber olleva, du hast mich schon richtig verstanden! in anderen Ländern sehen die wespen eben anders aus. Du musst lernen auch mal über den Tellerrand zu schauen.

    Antworten

  3. Mein Beileid. Wie ist das eigentlich mit den Zigarettenmarken? Kennt jeder von euch den exakten Standort der Zigarettenmarken, wenn ihr euch umdreht? Komt mir immer so vor 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.