Hollywoodtod

Jeder von uns kennt doch mindestens einen US-amerikanischen Kinofilm indem eine Tankstelle in die Luft fliegt. Meistens geschieht das durch sinnloses Rumgeballere und die daraus folgende Entzündung der Kraftstofftanks. Manchmal wirft der Bösewicht aber auch einfach nur einen glühenden Zigarettenstummel in eine Benzinfütze. Und Kawumm! Tankstelle in Flammen. Alle tot. Fast. Vereinzelt, je nachdem wie brutal der Film ist, sieht man noch jemanden langsam in den Flammen verbrennen. Nun sind alle tot.

Ja, Benzin ist hochentzündlich. Das sollte jeder schonmal gemerkt haben. Sei es durch den Chemieunterricht oder eigene private Erfahrungen. Aber wieso raucht dann in jedem dritten Auto jemand, während sein Partner tankt? Und das obwohl überall „Rauchen Verboten“-Schilder hängen. Angeblich können sogar bei Handytelefonaten funken sprühen und daher ist auch das verboten. Ich warte seit langem schon auf den Moment in dem einer von diesen Idioten seine Kippe aus dem Fenster schnippst und ich auch meinen Hollywoodtod sterben kann. Vielleicht hält das ja jemand auf Video fest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.