Preisgeil

Für Mariano

20:00 Uhr. Der Preis wird um 4 cent erhöht. Alles läuft scheinbar reibungslos. Die Kasse piept und zeigt mir so die erfolgreiche Preisänderung an. Der Mast springt um. Doch nein! Was ist das? Super bleibt bei 1,309 statt auf 1,349 zu springen. Fuck! Laut Mast ist Super also 2 cent billiger als Normalbenzin.

Komisch, als der Preis für Super Plus mindestens 3 Wochen im Bereich von 1,9×9 wegen einer defekten Anzeige wanderte, glaubte das keiner. Diesmal wollten aber natürlich alle für 1,309 tanken und waren entsprechend sauer auf den ihrer Meinung nach für das Preisdesaster Verantwortlichen. Das waren in diesem Fall nicht die Ölmultis, nicht der Tankmast sondern ich, der arme kleine 400€ Jobber.

Also Ohren auf Durchzug und Aussagen gegenüber den Kunden auf bestimmt aber freundlich gestellt. „Nein, der Preis am Mast zählt nicht, sie sehen den aktuellen Preis direkt an der Zapfsäule.“ „Doch, sie haben getankt, dann zahlen sie auch!“

Merkwürdigerweise gab es da unterschiedliches Verhalten bei den Geschlechtern. Die Männer nahmen das alle ziemlich locker, haben das vor dem Tanken gemerkt und erst garnicht getankt, oder meinten halt, scheiss auf die Technik. Die Frauen waren da eher ausfallend und böse. Ach ja und noch eins, woanders tanken verschiebt das Problem nur. Aber mir soll das recht sein, so agressive Kunden brauche ich nicht.

1 Kommentar


  1. Ach Olli, gib es doch zu…du machst das aus reiner Böswilligkeit! Ich hab auch mal in ner Tanke gearbeitet, ich weiß dass ihr für die Spritpreise verantwortlich seid. Die Ölmultis haben davon doch gar keine Ahnung. Oder hast du einen von denen schon mal auf die Anzeigetafeln klettern und neue Zahlen drauflegen sehen? Nee? Also.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.