Die Fahne weht

Die Fahne weht. Doch es ist weder die schwarz-rot-güldene Deutschlandfahne noch die blau-weiß-schwarze lokale Fußballerfahne sondern eine ganz andere. Man kann sie nicht sehen, aber sie weht doch. Sie weht durch die Strassen und offenen Fenster direkt in meine Nase. Es riecht nach Bier. Zuerst dachte ich, es käme aus den Bierflaschen, die so zahlreich vor dem S-Bahnhof genossen wurden. Aber als dann 100m entefernt immer noch dieser Pils-Geruch deutlich wahrzunehmen war, wurde mir langsam klar, woher der Wind weht. Die in modernen Gebäuden untergebrachte Holsten Brauerei hatte wohl die Fenster oder Fässer geöffnet und versorgte uns alle mit Alkoholdämpfen. Vielleicht ist das ganze aber auch eine gut angelegte Marketingstrategie und mit dem Duft nach Bier, sollen wir zum konsumieren angeregt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.